Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

Archive for the ‘System Center’ Category

SCCM 2012: ccmsetup error 0x80004005

Posted by JoergS - 22. Januar 2013

Hi,

mein Lenovo T420s wurde schon vor der Veröffentlich des SCCM 2012 SP1 mit Windows 8 automatisch per OSD aufgesetzt. Soweit hat alle funktioniert, nur dass der SCCM Client (ccmexec) sich nicht richtig mit dem SCCM 2012 Server unterhalten hat.

Daher habe ich den SCCM Client heute manuell deinstalliert:

„C:\windows\ccmsetup\ccmsetup.exe /uninstall“

und wollte diesen dann manuell wieder installieren:

„C:\install\client\ccmsetup.exe /mp:SCCM2012.domain.local SMSSITECODE=CC12“

Die Installation lief los, schlug aber nach einiger zeit fehl und im ccmsetup.log war folgendener Fehler zu sehen:

<![LOG[CCM_POST ‚HTTP://SCCM2012.domain.local/ccm_system/request‘]LOG]!><time=“16:48:10.802-60″ date=“01-22-2013″ component=“ccmsetup“ context=““ type=“1″ thread=“3284″ file=“httphelper.cpp:807″>
<![LOG[Failed to receive ccm message response. Status code = 403]LOG]!><time=“16:48:11.078-60″ date=“01-22-2013″ component=“ccmsetup“ context=““ type=“2″ thread=“3284″ file=“httphelper.cpp:1694″>
<![LOG[GetDPLocations failed with error 0x80004005]LOG]!><time=“16:48:11.078-60″ date=“01-22-2013″ component=“ccmsetup“ context=““ type=“3″ thread=“3284″ file=“siteinfo.cpp:532″>
<![LOG[Failed to get DP locations as the expected version from MP SCCM2012.domain.local‘. Error 0x80004005]LOG]!><time=“16:48:11.078-60″ date=“01-22-2013″ component=“ccmsetup“ context=““ type=“2″ thread=“3284″ file=“ccmsetup.cpp:10926″>
<![LOG[A Fallback Status Point has not been specified.  Message with STATEID=’101′ will not be sent.]LOG]!><time=“16:48:11.078-60″ date=“01-22-2013″ component=“ccmsetup“ context=““ type=“1″ thread=“3284″ file=“ccmsetup.cpp:9428″>
<![LOG[Next retry in 10 minute(s)…]LOG]!><time=“16:48:11.078-60″ date=“01-22-2013″ component=“ccmsetup“ context=““ type=“0″ thread=“3284″ file=“ccmsetup.cpp:8498″>

Die Lösung war die den SCCM Client manuell mit diesem Befehl zu installieren:

„ccmsetup.exe /MP:HTTPS://SCCM2012.domain.local SMSSITECODE=SC12 /UsePKICert“

Dann lief die Installation durch und der Client meldete sich richtig beim SCCM 2012 Server.

sccm2012-ccmexec-0x80004005

sccm2012-ccmexec-0x80004005

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Fehler, System Center | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 1 Comment »

SCCM 2012: HP Storage Management Pack und MOM2005 Backward Compatibility 6.1.7221.0

Posted by JoergS - 19. November 2012

Hi,

beim Versuch das HP Storage Management Pack für unsere MSA2324fc heute in unseren SCOM 2012 zu importieren bin ich fast verzweifelt, weil das HP Mmgt Pack als Vorraussetzung des „MOM2005 Backward Compatibility Management Pack 6.1.7221.0“ hat.

Bei Microsoft selbst wird aber für den OpsMgr 2007 nur das MOM2005 6.0.5000.16 MP zum Download angeboten!

Ein Export des MOM2005 Backward Compatibility Management Pack 6.1.7221.0 aus dem SCOM 2007 R2 ist auch nicht möglich und das kopieren der XML funktioniert auch nicht weil die MPs digital signiert sind und somit nicht in ein anderes SCOM importiert werden können.

Durch eine genaue Suche nach dem MOM2005 Management Pack bin ich dann zufällig über den TechnNet Forum Eintrag gestolpert und der hat dort auch einen Skydrive Link zu dem MOM2005 MP.

So kann man das MOM2005 MP und auch das HP Storage MP dann auch in SCOM2012 importieren.

 

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in System Center | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Windows Server 2008 R2 Schannel Event ID 36869 auf SCCM 2007 R3 Server

Posted by JoergS - 20. Januar 2012

Hi,

zum Abschluss der Woche habe ich mit einem Kollegen, noch einen Kunden SCCM 2007 R3 Server in den Fingern habt. Der Kollege hat mich hinzugezogen weil im Event log immer alle paar Minuten folgende Meldung auftauchte:

Event Type: Error
Event Source: Schannel
Event Category: None
Event ID: 36869
Date: 12/18/2000
Time: 9:12:46 AM
User: N/A
Computer: <ServerName>
Description: The SSL server credential’s certificate does not have a private key information property attached to it. This most often occurs when a certificate is backed up incorrectly and then later restored. This message can also indicate a certificate enrollment failure.

Der SCCM Server hatte aber keine Probleme und alle Funktionen des SCCM liefen.

Der Grund des Problems war dann auch wie im KB Artikel von Microsoft beschrieben:

This problem occurs because the Web site has been bound to a certificate that does not have a matching private key

Im Zertifikatsspeichers des Server war ein Zertifikat (SCCM PXE), ohne Privat Key gespeichert. Das Zertifikat wurde aber vom Kunden, wie im TechNet beschrieben über den PXE Distibution Point des SCCM importiert, sogar auch als PFX Datei mit Private Key!

LÖSUNG:

  1. Das Zertifikat ohne Private Key aus dem Zertifikatsspeicher des SCCM Server entfernen
  2. eine neue Zertifikatsvorlage für SCCM PXE muss erstellt werden, wie hier beschrieben: How To Create a Certificate for a PXE Service Point in SCCM 2007
  3. Ein neues Zertifikat auf dem SCCM Server manuell von der Enterprise CA der internen Zertifizierungsstelle anfordern
  4. Das Zertifikat in den Zertifikatsspeichers des SCCM Server installieren (Computer Store)
  5. Export des Zertifikats MIT Private Key in eine PFX Datei
  6. das Zertifikat auch in der PXE Rolle des SCCM (ConfigMgr PXE Service Point) importieren.

 

Na dann Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Fehler, Probleme, System Center, Windows Server 2008 | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Tech-Ed EMEA 2009 – Tag 1

Posted by JoergS - 9. November 2009

Hi,

heute war der erste Tag der Tech-Ed EMEA 2009 in Berlin.

Für mich standen folgende Vorträge und Themen auf dem Plan:

  1. SVR201 Windows Server 2008 R2 Foundation: A New Server Operating System Exclusively for Small Businesses
    Presenter: Vikram Ghosh

    • Neue Windows Server Edition für bis zu 5 – 15 User
      • Keine Windows Server CAL´s nötig! Für bis zu 15 User, danach Update zu Std Edition
      • TS/RDS CAL´s sind trotzdem nötig bei Nutzung von TS/RDS Rolle
    • Basiert auf Windows Server Std. mit einigen Einschnitten
      • 1 Prozessor Sockel
      • KEIN Hyper-V
      • Begrenzung auf 30 SMB Verbindungen
      • 15 Domain User, Bei Überschreitug gibt der Foundation Server eine Warung aus
      • Kein Erstellung einer Child-Domain, Shutdown des Servers nach 10 Tagen
      • Keine Cross-Forest Trusts erlaubt, Shutdown des Servers nach 10 Tagen
      • Kein Server Core möglich
      • Kein Direct Access, Kein BranchCache
    • Upgrade mit Installer oder mit Lizenz-Key der Std Edition + cmd Befehl, weitere Features der Std Edition werden einfach freigeschaltet
    • Foundation kann in eine SBS Umgebung betrieben werden, aber nur bis zu 15 User
    • Windows Web oder Storage Server können in Foundation Umgebungen betrieben werden
    • Service Accounts werden nicht gezählt zu den den 15 User
    • Nur mit OEM´s verfügbar
  2. Tech-Ed 101
    Presenters: Tony Krijnen, Daniel van Soest
    Einführung in die Tech-Ed für Besuche, die das Event zum ersten Mal besuchen
  3. MGT311 Microsoft System Center Essentials 2010 = Integrated Virtual and Physical IT Management for Medium-Sized BusinessesPresenters: Ravikiran Chintalapudi, David Mills, Eamon O’Reilly, Jeremy Winter
    • Integriertes Management für 50 Server und 500 Clients
      • Updates, Inventory, Virtualisation, …
    • RC Winter 2010, RTM Frühling 2010
    • Benachrichtigungen für neue Management Packs und direkter Import möglich
    • Eigene Views + Suche
    • Integration der Virtualisierung in 2010
      • P2V und V2V
      • Snapshots ders VM
    • Software Verteilung
      • Filter für OS, Plattform, Sprache, …
      • Alternative Sprachpacket können im Software Packet eingebunden werden
      • Rückmeldung des Status mit Return Code
      • Modifikation des Packets nach Erstellung möglich, keine Neuerstellung nötig
    • Updates Mgmt
      • Auto Mgmt der Update Packet auf Basis eines Scan´s der IT Umgebung möglich
      • Auto Approval für Kritische Sicherheitsupdates konfigurierbar
      • Mehrfacher Sync mit Microsoft Update möglich (bis zu 24x, also stündlich
      • Set and Forget Regeln über Auto Approvals
    • Wartung der WSUS Datenbank und des heruntergeladenen Contents

Zwischendurch konnte ich schon mit Daniel Melanchthon und Marc Grote sprechen und uns austauschen.

Die Tech·Ed Europe Keynote startete nach am Nachmittag. Achim Berg (Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland), hat über 7.200 Teilnehmer aus 104 Ländern begrüsst. Speaker waren dann  Stephen Elop (President Microsoft Business Division) und Robert Wahbe (Corporate Vice President, Server and Tools Marketing). Seit heute ist nun auch Microsoft Exchange Server 2010 und Forefront Protection für Exchange 2010 offiziell verfügbar!

Hier ein paar Impressionen der Tech-Ed 2009 Messe und Sessions:

Tech-Ed EMEA 2009 Berlin anzeigen

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Exchange, Neuerungen, Neuigkeiten, System Center, Veranstaltungen und Seminare, Windows Server 2008 | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Windows 7 & Windows Server 2008 R2 Launch-Roadshow Termine!

Posted by JoergS - 16. Juli 2009

Hi,

im heutigen TechNet News Flash (Newsletter) hat Lars Schmoldt (IT Pro Audience Manager, Microsoft Deutschland GmbH) die Termine für die Launch-Roadshow zu Windows 7, Windows Server 2008 R2, Exchange 2010 sowie über Forefront und System Center bekannt gegeben:

  • 7.10. München (Steve Ballmer  hat sich hier ebenfalls angesagt!)
  • 18.11. Hannover
  • 20.11. Düsseldorf
  • 23.11. Frankfurt
  • 25.11. Karlsruhe

image

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Exchange, Forefront, System Center, Veranstaltungen und Seminare, Windows 7, Windows Server 2008 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

System Center Essentials Service Pack 1 ist RTM!

Posted by JoergS - 11. März 2008

Hi,

das System Center Essentials Team hat das Service Pack 1 für Essentials 2007, vorerst nur in englischer Sprache fertiggestellt!

Die größten Verbessungen und gravierensden Änderungen sind folgende:
• Support for managing workgroup-joined computers
• Support for monitoring SNMPv1 network devices
• Support for using multiple auto-approval rules in update management
• Support for using a remote SQL Server 2005 instance on a computer with a different architecture (x86 or x64) than that of the computer running the Essentials 2007 management server
• Support for running the Essentials 2007 management server, console and agent on computers running Windows Server 2008 within 90 days of the release of Essentials 2007 SP1. Management packs for Windows Server 2008 and its role will be available shortly after the release of Windows Server 2008.
• Improved backup and disaster recovery guidance
• Improvements in management pack quality
• Improvements in performance, usability, and supportability
Quelle: http://blogs.technet.com/systemcenteressentials/archive/2008/03/10/essentials-2007-sp1-released.aspx

Das SCE 2007 SP1 Upgrade Package (englisch) kann hier heruntergeladen werden.
Die Essentials 2007 SP1 Eval (englisch) kann hier runtergeladen werden.

Die deutschen Version des SCE SP1 werden dann sicherlich bald folgen, vielleicht Aprill …

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in System Center | Leave a Comment »

System Center: Operations Manager 2007 SP1 (RC) ab nächste Woche verfügbar

Posted by JoergS - 3. November 2007

Hi,

laut Bink.nu ist ein Release Candidate (RC) des Service Pack 1 für den System Center Operations Manager 2007 ab nächste Woche verfügbar!

KB941557: Management servers that are running the release version of System Center Operations Manager 2007 do not process the agent event data from an agent of System Center Operations Manager 2007 Service Pack 1

Mal sehen, wann dann das SP1 für System Center Essentials 2007 veröffentlicht wird, welches ja auf dem OpsMgr2007 basiert.

Via: http://bink.nu/news/operations-manager-2007-sp1-rc-next-week.aspx
Quelle: http://www.techlog.org/archive/2007/11/01/operations_manager_2007_sp1_rc

Na dann, Viel Spaß beim selber Testen!
CU

Posted in System Center | Leave a Comment »

System Center: Essentials gelauncht

Posted by JoergS - 4. Mai 2007

Hi,
 
nachdem der WSUS 3.0 von Microsoft am Montag gelaucht wurde (Blogeintrag), ist nun auch das System Center Essentials fertiggestellt, welches den WSUS bereits mit beinhaltet! Weitere Features sind:
  • Produkt für den Midmarket – 50 bis 500 PCs, 1 – 3 Administratoren
  • SCE überwacht – auf Basis von System Center Operations Manager (SCOM) 2007 – die Server und Clients
  • SCE verteilt auf Basis von WSUS 3.0 Pachtes & auch sonstige Software
  • SCE inventarisiert Server und Clients – Hardware und Software
  • SCE erstellt Reports über die Verfügbarkeit und den Wachstum der IT-Umgebung
Den Download der Eval findet Ihr hier, zurzeit nur in Englisch verfügbar, aber die lokalisierten Versionen sollten in nächster Zeit auch verfügbar sein.
 
Na dann, viel Spaß beim selber testen!
CU

Posted in System Center, Windows Server | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

 
%d Bloggern gefällt das: