Forefront UAG – Forefront Endpoint Components OfflineClientSetup

Hi,

da Windows 7 wird ja nun leider noch nicht im IAG SP2 Update 2 unterstützt, sondern ggf. erst im Update3 .

Deshalb und aufgrund eines Tipps von Markus Grudl (SecureGuard) habe ich einfach mal die Forefront UAG – Forefront Endpoint Components aus dem OfflineClientSetup (UAG Beta 2/RC0) auf Windows 7 installiert. Komisch nur dass in der Systemsteuerung trotzdem die “Whale Client Componenets 4.0.0” angezeigt werden, dass direkt “Forefront Endpoint Components”.

Damit habe ich zwar Support für Windows 7 und kann mich erfolgreich zu UAG´s, wie auch IAG´s verbinden! Leider hat in meinem Test die Nutzung bestimmter Anwendungen nicht funktioniert, weil die Endpoint Erkennung des IAG nicht funktioniert.

Also muss man anscheinend trotzdem die Installation mit meiner Workaround Anleitung zu den “Whale Client Components” durchführen um wirklich ALLE veröffentlichten Anwendungen im IAG nutzen zu können.

Hier noch ein paar Impressionen der Forefront UAG – Client Components OfflineClientSetup:

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Advertisements

Realtek HD Audio 2.34 Treiber verfügbar!

Hi,

der Realtek HD Audio 2.34 Treiber zum Download bereit gestellt!

Change-Log:

  1. Vista/Windows 7 WHQL Supporting: ALC882, ALC883, ALC885, ALC888, ALC889, ALC861VD, ALC660, ALC662, ALC663, ALC665, ALC260, ALC262,ALC267, ALC268, ALC269, ALC270, ALC272, ALC273, ALC887,ALC670, ALC275
  2. Windows 2000/XP WHQL Supporting: ALC880, ALC882, ALC883, ALC885, ALC888, ALC889, ALC861VC, ALC861VD, ALC660, ALC662, ALC663, ALC665, ALC260, ALC262, ALC267,ALC268, ALC269, ALC270, ALC272, ALC273, ALC887,ALC670, ALC275
  3. HDMI Device WHQL Support: ATI HDMI Devices
  4. OS Supporting: Microsoft WindowsXP, Widnows2000, Windows Server 2003, Vista, Windows Server 2008, Windows7 – x86/x64
  5. Pack with Microsoft High Definition Audio UAAV1.0a(5013)
  6. Add/Fix
    1.) Driver:
    1. Customizations.

Realtek HD Audio 2.34

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Windows Home Server Power Pack 3 verschoben!

Hi,

die Finale Version des Windows Home Server Power Pack 3 ist verschoben und soll vor Jahresende erscheinen! Microsoft benötigt mehr Zeit, um die neue Version der Software zu testen. Die aktuelle Betaversion, die vor allem Verbesserungen für Windows Media Center unter Windows 7 bringt steht unter connect.microsoft.com zum Download bereit, allerdings nur in English, weshalb eine Installation auf einem deutschen WHS nicht funktioniert.

Das Windows Home Server Power Pack 3 bringt Funktionen für Backup und Wiederherstellung von Systemen mit Windows 7, sowie Bibliotheken zur Integration in Windows 7 mit. Das Power Pack 3 Beta beseitigt bereits einige Probleme, die Windows Home Server mit Windows 7 macht, das WHS Team rät Windows-7-Nutzern derzeit zur Nutzung der Betaversion des Power Pack 3.

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Microsoft Security Essentials verfügbar (RTW)!

Hi,

laut dem Forefront Team Blog ist “Microsoft Security Essentials”, die speziell für Heimanwender entwickelte und kostenlose Sicherheitslösung ab heute verfügbar!

Microsoft Security Essentials ist der Nachfolger von Windows Live OneCare und setzt dabei auf die gleiche (mehrfach ausgezeichnete) Erkennungstechnik. Zudem ersetzt der Virenschutz auch den Windows Defender.

MSE schützt sehr zuverlässig vor Viren, Würmen, Rootkits und anderer, unerwünschter Schadsoftware, das konnte ich schon selbst erleben. MSE hat in diesem Fall eine Schadsoftware erkannt, als ich eine Internetseite auf meinem Rechner mit einem frisch installierten Windows 7 besuchte, ich glaube es war GMX. Allerdings schien das Werbepopup aber nicht sauber zu sein.

MSE wird ab Windows XP SP2, also auch für Windows Vista und Windows 7 unterstützt und arbeitet besonders ressourcenschonend.

Wer noch die Beta Version von Microsoft Security Essentials installiert hat, muss diese vorher deinstallieren!

Download: http://www.microsoft.com/security_essentials/market.aspx

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Forefront TMG RTM Datum?

Hi,

im Forefront TMG Product Team Blog hat David Cross (Product Unit Manager des Forefront TMG-Teams), gestern abend heute den  Blogartikel The Momentum is Building for TMG RTM veröffentlicht. Seinen Ausagen zufolge, soll demnach in den nächsten Wochen der TMG RC fertiggestellt und veröffentlicht werden und Microsoft peilt einen Launch während der TechEd in Berlin (9.-13.11.2009) an, was bestätigen würde, dass dann Forefront TMG schon ein paar Tag/wochen zuvor fertig gestellt sein wird (RTM).

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

VLC Player 1.0.2 veröffentlicht

Hi,

der VLC media player 1.0.2 wurde heute veröffentlich und bringt zahlreiche Verbesserungen mit.

Change-Log:
This version introduces many fixes, notably for SSA decoding, v4l2, MacOS interface, ogg/theora, x264 modules and security issues. It also introduces the port to 64bits for Mac OS platform and 2 new languages (Kazakh and Croatian).

Der Hersteller empfiehlt aufgrund der behobenen Sicherheitsprobleme allen Anwendern, auf die neue Version des VLC media player zu aktualisieren.

Download VLC media player 1.0.2

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Windows Server (R2) 2008 Sidebar nutzen

Hi,

die Sidebar bzw. die Sidebar Gadgets von Windows Vista und Windows 7 halte ich für sehr praktisch, deshalb wollte ich ein Teil der Gadgets gerne auch unter Windows Server 2008 (R2) nutzen. Nach einiger Suche habe ich die Seiten

http://www.win2008r2workstation.com/ und http://www.win2008workstation.com/ gefunden.

Hier wird beschrieben, wie man z.B. Auch Wireless LAN und Aero unter Windows Server 2008 R2 nutzen kann.

  1. Zur Installation der Sidebar muss zunächste das Feature “Desktop Experience” auf dem Windows Server 2008 (R2) installiert werden.
  2. Jetzt über http://www.win2008r2workstation.com/win2008r2/sidebar den Downloadlink als Zip oder 7z anklicken und runterladen
  3. Das Archiv an einen temporären Ort z.B: Download\Windows Sidebar entpacken
  4. Als Administrator eine cmd oder PowerShell starten und die install.cmd aus dem entpackten Archiv ausführen
  5. Nun mit der rechten Maustaste auf den Desktop klicken und die geünschten Desktop Gadgets aktivieren

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU