Outlook Social Connector – XING

Hi,

wir verteilen bei uns gerade die neue Version vom Outlook Social Connector  und dem XING Connector. Bei dem Xing-Connector gabe es jedoch ein Problem.
Ist der Rechner im internen Netzwerk, kann keine Verbindung mit dem Xing-Server hergestellt werden:

outlook-social-xing-connector
outlook-social-xing-connector

Da wir als Proxy TMG einsetzen, sind die Aufrufe nicht authentifiziert:

tmg-xing-blocked

tmg-xing-blocked

LÖSUNG:

Eine Ausnahme Regel für die IP 2.18.249.135 (Akmai Server) erstellen.

tmg-rule-wihout-proxy
tmg-rule-wihout-proxy
tmg-akmai-server
tmg-akmai-server

Dann funktioniert auch der Zugriff auf die XING Konatke:

tmg-xing-allowed
tmg-xing-allowed

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Advertisements

Microsoft Forefront Threat Management Gateway (TMG) wird eingestellt

Hi,

ohne Vorwarnung hat Microsoft die neue Roadmap (Important Changes to Forefront Product Roadmaps) für die Forefront Produktreihe veröffentlicht:

Important Changes to Forefront Product Roadmaps

Today, as a result of our effort to better align security and protection solutions with the workloads and applications they protect, Microsoft is announcing changes to the roadmaps of some of the security solutions made available under the Forefront brand.

  1. As part of this effort, the next release of Forefront Online Protection for Exchange, which has long been part of the Office 365 solution, will be named Exchange Online Protection.
  2. In response to customer demand, we are adding basic antimalware protection to Exchange Server 2013. This protection can be easily turned off, replaced, or paired with other services (like Exchange Online Protection) to provide a layered defense.
  3. We are discontinuing any further releases of the following Forefront-branded solutions:
  • Forefront Protection 2010 for Exchange Server (FPE)
  • Forefront Protection 2010 for SharePoint (FPSP)
  • Forefront Security for Office Communications Server (FSOCS)
  • Forefront Threat Management Gateway 2010 (TMG)
  • Forefront Threat Management Gateway Web Protection Services (TMG WPS)

For collaboration protection, SharePoint and Lync Servers will continue to offer the built-in security capabilities that many customers use to protect shared documents. For remote access, DirectAccess and Routing and Remote Access Server (RRAS) VPN in Windows Server 2012 provide secure remote access for Windows and cross-platform clients, as well as cross-premise access through site to site VPN. Forefront Unified Access Gateway (UAG) 2010 also continues to provide secure application publishing and cross-platform SSL VPN remote access for a range of mobile devices.

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

ISA2006 TMG Migration Guide

Hi,

die TMG experten von Microsoft, Jim und Mohit, geben im Webcast ISA to TMG Migration Guidance auf Technet Edge Tipps zur Migration vom ISA Server 2004 oder 2006 zum Forefront Threat Management Gateway 2010.

image

Microsoft’s TMG experts Jim and Mohit, give us essential information about how to migrate over to Forefront Threat Management Gateway from ISA 2004 or 2006. Jim starts out by giving us various supported migration scenarios and at [13:38], Mohit steps in and walks us through typical steps for migration. At end they provide some general tips on your migration.

Der ISA to TMG Migration guide im Microsoft TechNet Portal beschreibt auch diese Szenarien.

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Forefront Threat Management Gateway (TMG) 2010 Eval Download

Hi,

über bink.nu habe ich gesehen dass unter http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=e05aecbc-d0eb-4e0f-a5db-8f236995bccd

der Forefront TMG 2010 Eval Download verfügbar ist.

Allerdings ist auf dem TMG Team Blog noch nichts davon „offiziell“ zu lesen … aber bereits auf der Tech-Ed 2009 in Berlin verwendete David Cross (Senior Product Manager) die RTM Version von Forefront TMG 2010 und verkündete, dass Forefront TMG den RTM Status erreicht hat. Verfügbar soll die TMG RTM Version für den 01.12.2009 in US und auch Deutschland sein.

[Update 17.11.09] Jetzt hat auch Yaron Zakai-Or (Group Program Manager, Forefront TMG) in seinem Artikel Forefront Threat Management Gateway 2010 Release das offizielle RTM angekündigt![/UPDATE]

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Tech-Ed EMEA 2009 – Tag 2

Hi,

Tag 2 der Tech-Ed EMEA 2009 in Berlin.

Für mich standen folgende Vorträge und Themen auf dem Plan:

CLI201 Windows 7 Demo Mania
Presenters: Tony Krijnen, Daniel van Soest

GUI und User Expirience, Direct Access, BranchCache, Problem Steps Recorder, Bitlocker to Go, NAP, Applocker ,…
SIA306 Microsoft Forefront Unified Access Gateway: DirectAccess and Beyond
Presenter: Meir Mendelovich

  • weg vom Blocken von Anwendungen und Usern hin zu ermöglichen
  • Seamless Experience für User ermöglichen, die User sollen sich nicht um Technik oder Verfahren Sorgen machen oder kümmern, sondern einfach produktiv sein
  • es können nicht nur Web Applikationen veröffentlicht werden auch andere Apps, ggf. per RDS Remote App
  • OWA/MOSS 2010 können interne URLs verstehen und verwenden –> Alternate Access Mapping (AAM) in MOSS
  • über Direct Access ist der Client immer “managed”, wenn er mit dem Corpnet verbunden ist –> RDP vom Helpdesk auf den Remote Client möglich
  • integrietes Load Balancing für Front- (UAG Portal) und Backend Systeme, Windows NLB wird durch Treiber von UAG ergänzt, zur Zeit noch keinen Supoort für externe 3rd Party Load Balancer, ist aber in Planung
  • RC1 in den nächsten Tagen/Wochen
  • RTM noch 2009
  • per NAT64 und DNS 64 Zugriff per IPv6 auch auf IPv4 Resourcen
  • ISATAP, nativer Zugriff per IPv6 über Direct Access
  • Access Enabling Tunnel, Machine (Client) Zertifikate oder NTLM Authentifizierung für Kommunikation mit DC zur weiteren User Authentifizierung z.B. per SmartCard
  • Corp Tunnel, voller Zugriff auf Firmen Resourcen nach Authentifizierung z.B. per SmartCard, NAP Integration möglich (Health Check des Remote Clients)
  • 2 Faktor Authentifizierung z.B. RSA SecureID oder OTP noch nicht möglich, Planung laufen aber und es wird daran gearbeitet

UNC08-GL German Language Session: Migrating to Microsoft Exchange Server 2010
Presenter: Wolfgang Sauer

  • Mailbox Hight Availiblity – DAG
    • Windows Server 2008/2008 R2 Enterprise Edition
    • Exchange 2010 Std oder Enterprise
  • Exchange 2003 und AD nicht supported
    • 2008 R2 DCs werden von Exchange 2003 nicht supported
    • 2008 und 2008 R2 Domain und Forest Functional Level von Exchange 2003 nicht supporte
  • Vorrausetungen für Exchange 2010
    • Forest 2003 oder höhe
    • DC 2003 SP2 oder höhe
    • Exchange 2010 Server Windows Server 2008 R2/ Support für 2008 SP2 in Planung
    • Exchange 2007 SP2 importiert schon die Schemaerweiterung für Exchange 2010 ins AD
  • Best Practices für den Übergang oder Koexistenz von Exchange 2003 / 2007 /2010

SIA311 Better Together: Microsoft Exchange Server 2010 and Microsoft Forefront Secure Messaging Solution
Presenters: Mike Chan, Cristian Mora, Alexander Nikolayev

  • Forefront Protection 2010 min. Exchange 2007 SP1
  • Powershell support
  • Mit SP1 native 64 bit support
  • Kombination mit Forefront Online Protection möglich (on-premise und in the cloud), Empfehlung selbst von MS mehrere Möglichkeiten nutzen!
  • Forefront Online Protection kann keine encrypted Mail scannen (Man-in-the-Attack)
  • Online Service Lizenz ist in Exchange Enterprise CAL oder Forefront Protection(Security) Suite
  • Zentrale Konfiguration der On-Premise und Online Sicherheit in einer FPE Konsole
  • RBL muss nur aktiviert werden ,keine Konfiguration nötig, Datenbank aktualisiert sich von Microsoft Update (SPAMhaus, … Feeds)
  • Antispam Protection
    • DNSBL
    • Backscatter Filter für NDRs
  • Integration der Cloudmark Content Engine , andere 3rd Party Filter können ebenfalls integriert werden
  • Suppor t for encrypted Mail, Exchange 2010 RMS Agent

Tech-Ed EMEA 2009 Berlin anzeigen
Vollständiges Album anzeigen

 

Ab 18:30 Uhr wurde dann das Buffet der „Welcome Reception Drinks“ eröffnet, wo man man Life Musik von Double Take Mitarbeitern, gemütlich Essen und ein Bier trinken konnte. In der Community Launch konnte ich mich so mit Marc Grote und Nicki Wruck, der als Commúnity Manager hier seinen Dienst tut, austauschen.


Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU