Windows 8 WSUS Error 800B0001

Hi,

wir rollen nach und nach Windows 8 Enterprise in der Firma aus. Dabei haben wir ein Problem festgestellt, dass die Windows 8 Clients immer Fehler beim Abrufen der Windows Updates vom internen WSUS Server (auf SCCM 2012) erhielten.

Error 800B0001

LÖSUNG: Die Installtion des WSUS Hotfix KB2734608 und auf dem Client

NET Stop wuauserv
RD/s %windir%\softwaredistribution\
Net Start wuauserv

Dann sync der Client auch mit dem WSUS Server!

Na dann Viel Spass, beim selber Testen!
CU

Advertisements

Microsoft Update, Windows Update, Office Update Kay Giza [MS] erklärt den “Mythos”

Hi,

in einen sehr emotionalen Blogpost widmet sich Kay Giza von Microsoft, dem “Mythos” Microsoft Update, Windows Update, Office Update und erklärt die einzelnen Begrifflichkeiten und Hintergründe.

In meiner Zeit beim einem IT-Dienstleister kann ich z.T. diese Vorurteile und Ansichten gegenüber Microsoft Update oder Windows Update absolut bestätigen! Viele Kunden glauben der “Presse” oder Mundpropaganda, die mal gesagt haben man sollte Microsoft Update/Windows Update nicht nutzen oder den automatischen Download lieber deaktivieren. Das gefährdet sie die Sicherheit der PCs und noch schlimmer die Sicherheit der Server. Weitere Fehler treten bei der Deaktivierung der Zeitsychronisation auf, wenn die Server und Clients Mitglied in einem Active Directory Forest/Domäne sind. So kann die Anmeldung nicht mehr funktionieren, da die Zeit zwischen den Domain Controllern und Clients nicht mehr gleich ist und keine Kerberos Tickets für den Zugriff auf Netzwerkresourcen ausgestellt werden.

Die Liste lässt sich noch beliebig fortführen, aber lest selbst den Artikel von Kay: Kay Giza [MS]- Mythos entzaubert- Microsoft Update, Windows Update, Office Update

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

WSUS Update KB931125 Stammzertifikate

Hi,

zur Zeit gibt es Probleme mit dem WSUS Server und dem Update KB931125 Stammzertifikate.

Den Clients wird das Update immer und immer wieder angeboten.

Lösung: alle Stammzertifikate (inkl. Mai – September) verweigern und nur das Stammzertifikate (inkl. November) freigegeben.
Auf den Clients muss dann ggf. noch folgendes ausgeführt werden:

  1. Stopp des Automatischen Update oder Windows Update Dienstes
  2. den Inhalt des Verzeichnisses “C:\WINDOWS\SoftwareDistribution” löschen (“rd /s /q %windir%\SoftwareDistribution”)
  3. Neustart des Automatischen Update oder Windows Update Dienstes oder Neustart der Clients

Quelle: Root Certificate update KB931125 keeps installing

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Windows Server Update Services 3.0 Service Pack 2 verfügbar!

Hi,

seit gestern ist nun das Service Pack 2 für den WSUS 3.0 fertiggestellt und zum Download verfügbar.

Die wesentlichen Neuerungen sind:

  • Integration von Windows Server 2008 R2
  • Unterstützung der BranchCache-Funktion unter Windows Server 2008 R2
  • Unterstützung von Windows 7 Clients
  • Neuer Windows Update-Agent
  • Verbesserungen bei IPv6
  • Verbesserungen bei den Berichten
  • Verbesserung bei automatischen Genehmigungen

Vor der Installation sollte man den “Microsoft Report Viewer Redistributable 2008” installieren, da dieser für die Administrationsoberfläche benötigt wird.

Download und Systemvoraussetzungen/Hinweise

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Microsoft Windows Server Update Services 3.0 Service Pack1 veröffentlicht!

Hi,

heute Nacht hat Microsoft das Windows Server Update Services 3.0 Service Pack1 veröffentlicht!

Die WSUS 3.0 SP1 unterstützen nun auch den Windows Server 2008. Bei dem WSUS Server ist der Windows Server 2003 SP1 mindestens Voraussetzung. Für die Administration Console zur remote Verwaltung ist Windows Vista, Windows Server 2008, Windows Server 2003 SP1 oder Windows XP SP2 nötig. Weiterhin sind zur Installation
– IIS 6.0 oder höher
– Microsoft .NET Framework 2.0 oder höher
– Microsoft Management Console (MMC) 3.0
– Microsoft Report Viewer nötig.

The improvements that SP1 offers include:
• Support for Windows Server 2008.
• New Client Servicing API:
   • Support client registration.
   • Filter of updates by category and classification.
   • Provide applicability rule extension mechanism.
   • Obtain package metadata and report update status for each client.
• Improvements for local publishing: supports publishing of drivers within the enterprise by using vendor provided catalogs. API include support for bundles and prerequisites.
• All hotfixes: WSUS 3.0 SP1 includes all the changes and hotfixes that have been issued since the release of WSUS 3.0.
• Support for Microsoft SQL Server 2005: WSUS 3.0 SP1 lets you use SQL Server 2005.

Weitere Änderungen am WSUS 3.0 SP1 sind:
•    Ease of use (Manage WSUS from the Administration Console, Manage WSUS remotely, Manage WSUS remotely)
•    Improved deployment options (Obtain updates faster, Set more automatic approvals, Limit access to read-only reporting)
•    Better support for complex server hierarchies (Manage multiple servers from a single console, Create reports for all computers, Configure servers in a cluster, Toggle replica mode, Assign clients to multiple target groups)
•    Better performance and bandwidth optimization (Utilize faster performance, Specify languages in branch offices, Configure separate content and metadata channels)
•    Extend WSUS 3.0 using improved APIs (Move up to .NET Framework 2.0 Support, Go beyond the WSUS console with APIs for advanced management tools, Add optional installation approvals to administrator options, Collect hardware and software inventories, Expand the set of updates with local publishing)

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

WSUS: Nach Fehler bei Microsoft scheitert Konfiguration der WSUS-Optionen

Hi,

gestern Abend kam es bei der Konfiguration der Windows Server Update Services zu Problemen. Der Aufruf der Optionen in der WSUS-Console scheiterte mit der Fehlermeldung "ungültige Zeichenfolge". Betroffen waren WSUS-Server der Versionen 2 und 3, Plattform-unabhängig. Die Management-Konsole stürzte z.B. ab, sobald man unter "Optionen/Produkte" auf "Klassifizierungen" klickte.

Das Microsoft WSUS-Team sich in einem Blog-Eintrag für das Problem entschuldigt. Ursache sei ein Fehler beim Umbenennen einer Produktkategorie gewesen: Ein Name wurde unerlaubterweise in Anführungszeichen gesetzt. Betroffen seien alle WSUS-Server, die sich von Sonntagmorgen ab 9 Uhr bis 3 Uhr am Montagmorgen (MEZ) synchronisiert haben. Wer seinen WSUS-Server während dieser Zeitspanne nicht synchronisiert hat oder die Windows-Updates über das Autoupdate holen lässt, ist von dem Problem nicht betroffen.  Das WSUS-Team nennt im Blog-Eintrag mehrere Methoden zur Lösung des Problems. Die einfachste sei, einfach die nächste Synchronisierung abzuwarten. Sofern es noch möglich sei, reiche auch manuelles Synchronisieren.

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Windows Server Update Services: WSUS 3.0 SP1 Public RC verfügbar

Hi,

auf Microsoft Connect ist das Service Pack der Windows Server Update Services 3.0 verfügbar.

Neben dem Support für den Windows Server 2008 wurden natürlich auch einige Bugs im SP1 behoben.

Ich weise noch einmal ausdrücklich darauf hin, das VOR den Eingriffen in das System eine komplette Datensicherung angelegt werden sollte. Es handelst sich um eine Vorabversion des SP1, Sie handeln stets aus eigenem Antrieb und auf eigene Verantwortung!

Via: http://bink.nu/news/wsus-3-0-sp1-public-rc-available.aspx
Quelle: http://windowsconnected.com/blogs/jeff/archive/2007/11/02/wsus-3-0-sp1-public-rc-available.aspx

Na dann, Viel Spaß beim selber Testen!
CU