Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

Posts Tagged ‘Powershell’

Lync Version abfragen

Posted by JoergS - 22. Oktober 2012

Hi,

mit einem Powershell cmdlet lässt sich einfach die Version aller Lync Komponenten auf dem Lync Server abfragen:

Get-WmiObject -query ’select * from win32_product‘ | where {$_.name -like „Microsoft Lync Server*“} | foreach {$_}

Die Ausgabe sieht dann so aus:

von:

http://blogs.technet.com/b/premal/archive/2011/06/07/powershell-command-to-find-the-version-of-lync-server-installed-components.aspx

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Powershell, UC | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

PowerShell 3.0 für Windows 7 und Server 2008 R2

Posted by JoergS - 5. September 2012

Hi,

Microsoft hat die finale Version des Windows Management Framework 3.0 veröffentlicht, welches unter anderem die PowerShell 3.0 enthält, die auch in Windows 8 und Server 2012 verwendet wird.

  • der Skript-Editor (ISE) ist durchsuch- und filterbar in der  Befehlsliste , Skripte lassen sich als geplante Jobs ausführen
  • neue Version der Windows Management Instrumentation (WMI)
  • Remote-Verwaltung über WinRM soll robuster sein

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Neuerungen, Neuigkeiten, Powershell | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Exchange 2010: Per Powershell die Anzahl der Mailboxen zählen

Posted by JoergS - 24. Mai 2012

Hi,

da ich und mein Kunde mal wissen wollte wieviel Mailboxen (noch auf dem alten Exchange 2003) liegen, kann man die Anzahl per Powershell sich bequem ausgeben lassen 😉 :

Gesamtanzahl der Exchange Mailboxen
(Get-Mailbox -ResultSize Unlimited).count

Anzahl der User-Mailboxen:
(Get-Mailbox -RecipientTypeDetails UserMailbox).count

Anzahl der Gruppen-Postfächer/Shared-Mailboxen:
(Get-Mailbox -RecipientTypeDetails SharedMailbox).count

Anzahl der alten Exchange 2003 (Legacy) Mailboxen:
(Get-Mailbox -RecipientTypeDetails LegacyMailbox).count

Na dann Viel Spass beim selber testen!
CU

Posted in Exchange | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Windows 7: System Wartung Desktop Verknüpfungen

Posted by JoergS - 31. März 2010

Hi,

es existiert ja leider da Problem, dass Windows 7: Desktop Icons verschwinden. Die wird die System Wartung von Windows 7 ausgelöst, welche Desktop Verknüpfungen löscht, die keine gültige Zieldatei mehr haben.

Rafael Rivera hat nun eine weitere Lösung gefunden, die darin besteht ein PowerShell Skript

%windir%\Diagnostics\Scheduled\Maintenance\TS_BrokenShortcuts.ps1

anzupassen.

ACHTUNG: Das Ändern dieser Datei und das anschliessende Speichern schlägt fehl, egal ob als Admin oder normaler User.

Man muss dazu VORHER folgende Schritte ausführen:

  1. Besitz der Datei übernehmen (Take Ownership)
    TS_BrokenShortcuts_ownership
    TS_BrokenShortcuts_ownership01 TS_BrokenShortcuts_ownership02
  2. Anpassen der NTFS Berechtigungen auf “Vollzugriff” für Administratoren Gruppe und oder den aktuellen Benutzer
    TS_BrokenShortcuts_ntfs_rights

Nach dieses Vorarbeiten kann nach dem String “-gt 4” suchen und die 4 auf einen anderen Wert abändern und die TS_BrokenShortcuts.ps1 auch direkt abspeichern.
windows7_powershell_brokenshortcuts

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Fehler, Probleme, Windows 7 | Verschlagwortet mit: , , , , | 1 Comment »

Windows Server 2008 R2: Hyper-V Virtuelle Maschinen bleiben beim Starten bei 6% stehen – PowerShell fix Skript

Posted by JoergS - 19. März 2010

Hi,

aufgrund der Überprüfung der Konfigurationsdateien der Hyper-V Virtual Maschinen von Windows Server 2008 R2, beim Anschalten der VMs kann es beim Starten der VMs vorkommen dass diese bei 6% stehen bleiben, Fehler: “a problem with Hyper-V finding a valid certificate”

Dieses Problem tritt auf, weil ein Remote Desktop Listener erstellt wird, welcher sich zur VM verbindet und dabei das Computer Zertifikat überprüft wird um die Remote Desktop Session (z.B. per SSL) zu sichern.

Dafür ist jetzt im Microsoft TechNet Scripting Center ein PowerShell fix Skript verfügbar:

Hyper-V Certificate Validation Workaround

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Fehler, Probleme, Virtualisierung, Windows Server 2008 | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Microsoft Windows 7 Joint Launch Roadshow

Posted by JoergS - 18. November 2009

Hi,

heute morgen hieß es für mich früh austehen, 5:15 Uhr klingelte der Wecker, denn um 06:28 Uhr fuhr mein IC nach Hannover, wo ich planmassig ankam und mit der S5 weiter zum Hannover Flughafen fahren konnte. Hier fand im Maritim Airport Hotel die Microsoft Windows 7 Joint Launch Roadshow statt.

Nach kurzer Registrierung und einem Tee hielt Michael Kalbe die Keynote „Effizienz, neu definiert“.

  • Kosteneinsparung
  • Cloud Computing
  • ….

Weiter ging es für mich in Track 3 zu Microsoft Exchange Server 2010 – Die technischen Neuerungen im Detail (Sprecher: Malte Pabst)

  • Hub Transport ausgebaut und mit weiteren Policy Funktionen
  • MAPI Client Zugriff über CAS-Server, CAS-Server spricht mit Mailbox-Server
  • UM Server, integriert SMS in Exchange (Windows Mobile 6.5 nötig), SMS wird dann über Active Sync an WM Geräte übergeben und vom Client Gerät versendet
  • Mailbox Archivierung direkt im Postfach (extra Archiv pro User)
  • Native Verbindung/Koexistenz von Exchange Online Service mit Exchange On-Premise im eigenen Unternehmen (SPAM, Archiv, …)
  • Veränderte Storage Situation, Support für Direct Attached SATA Disks und JBOD SATA (RAID-Less)
  • DAG – Database Availibility Group
    • Ab 2 Server
    • Windows Server 208 R2 Enterprise (Failover Cluster Funktion), für CAS reicht Server 2008 Std (NLB)
    • Exchange Std (5 Mailbox DB´s) oder Enterprise (100 Mailbox DB´s)
    • Log File Shipping
    • Passive Kopie der MBX DB auf anderen DAG Cluster knoten
    • Sinnvolle Lastverteilung zwischen DAG Cluster Knoten
    • Ausstattung der Server sollte ähnlich sein, muss aber nicht
    • Identische Laufwerkszuordnung sinnvoll
    • Für Öffentliche Ordner kein DAG Support, Replikation der Public Folder
    • PowerShell v2 nötig, Remote PowerShell Support
  • Exchange Control Panel
    • Durchführung von Administrationsaufgaben per Browser
    • Delegierung (User, Empfänger Verwaltung)
    • kein ActiveX, Firefox, Safari, … Support
    • Selfservice für Verteilergruppen und Kontaktinformationen
    • Nachrichtenverfolgung für Benutzer
  • Exchange Federation
    • Teilen von Kalenderinformationen mit Partnern
    • Rights Management
    • Message Tracking
    • Microsoft Federation Gateway (MFG)
  • Integration von UC in Outlook Web App (OWA)
  • Clients
    • Outlook 2010, Mailtip, dass Mail zu gross, dass Mail an Verteilerliste gesendet wird
    • Konversationsansicht, egal welche Nachrichtenform
    • Outlook Web App, Tread-View, keine ActiveX -> Firefox, Safari Support
  • Verteilerlisten
    • Content Approval Support, Message Moderation

Exchange 2010 Von Architektur und Design zu Deployment und Migration (Sprecher: Malte Pabst)

  • Windows Server 2003 DCs/GCs ab SP2 in jeder AD Site
  • Forest Level und Domain Level Windows Server 2003
  • Alle Exchange 2003 Service SP2/Exchange 2007 SP2
  • Exchange 2007 Koexistenz Support ab E2k7 SP2
  • Serverplanung
    • Mit nur einer Rolle max 12. Cores
    • Server mit mehreren Rollen max. 24 Cores
    • CAS:Mailbox 3:4
    • Hub:Mailbox 1:7 (ohne AV auf Hub), sonst 1:5
    • GC: Mailbox 1:4 (32 bit), 1:8 (64 bit)
    • 4-12 Cores für MBX Server, 4 GM RAM + 2-10 MB pro User Mailbox (32 MB – 64 GB)
    • Disk/Storage Calculator für Disk Planung (89 KB – 250 KB pro Mail)
    • CAS Server, mind 8 GB bzw. 2 GB pro Core (gestiegenen Anforderungen durch MAPI Traffic), 4-12 Cores
    • Hub Transport 4-8 GB (4-12 Cores)
    • MBX, CAS, Hub, min. 8 GB RAM +
  • Deployment Assistent online oder als PDF
  • Exchange 2010 Profile Analayzer 2010 (EPA) zur Zeit noch Beta
  • Validierung vor Live Betrieb mit Jetstress 2010 oder Exchange Load Generator 2010 (Achtung NICHT in Produktiv Umgebung einsetzen, da Extra User angelegt werden, Lastsimulation)
  • Virtualisierung
    • Planung der Hostsysteme ebenso wichtig
    • Planung der Gäste sollte ähnlich der physischen Exchange Anforderungen sein
    • Performanceverlust bis zu ca. 12 %
    • Host Server 2008 / R2 Hyper-V
    • Gast Windows Server 2008 R2 für virtuelles Exchange 2010 (PowerShell V2), UM keine Virtualisierung
    • Fixed Disk für Exchange Gast Systeme, Pass-Throught für MBX Systeme (iSCSI, …)
  • CAS, Hub, UM, MBX Server
  • Management von 2010 Exchange Servern nur mit Exchange 2010 Tools, 2007 Exchange Server nur mit 2007 Tools und 2003 Exchange Server mit Exchange 2003 Tools

Exchange 2010 Compliance bzw. rechtssichere Kommunikation (Sprecher: Malte Pabst)

  • „Paperwork“ -> Gesetze studieren, Regeln definieren und vermitteln
  • Persönliches Online Archiv pro User
    • in der gleichen MBX DB (default 10 GB)
    • kann Offline mitgenommen werden in Outlook (nur Outlook 2010/Outlook Web App 2010),
    • PSTs können direkt eingebunden/importiert werden
    • Anwendung von Richtlinien möglich (verschieben der Mails automatisch aus Inbox in Archiv)
    • Exchange 2010 Enterprise CAL nötig
  • Definieren von Aufbewahrungsregln
  • Suche über mehrere Postfächer, Multi-Mailbox Suche, delegiert auf Personenkreis
  • Journaling, mit erweiterten Funktionen für Überwachung, Auswertung und Kontrolle
    • Basieren auf Exchange Hub Transport Regeln
    • Regelbasierende Aufzeichnung von Nachrichten
    • Integration von RMS
    • Berichtswesen
    • Ablage aus ausserhalb der Exchange Org (Weiterleitung per SMTP, Ablage auf WORM Medien)
  • Überwachung und Auswertung
  • Transport Regeln, Vorgabe von Regeln auf Hub Transport Server
    • Filtereinstellungen (Absender, Empfänger)
    • Disclaimer
    • Erstellen von Kopien (an, cc, bcc)
    • Manipulation des Mailheaders
    • Integration von Sicherheitsvorlagen (RMS)
    • Annahme verweigern
    • Ausnahmen definieren (Abarbeitung ähnliche FW Regeln)
  • Outlook Regeln, können offline mitgenommen werden
    • Verknüpft Informationen im Outlook mit RMS Vorlagen
    • Integration in AD RMS
    • Zentral verwaltet über Exchange Org
    • PowerShell Zuweisung
  • Transport Verschlüsselung (TLS)
  • Enhanced Transport Conditions
  • Moderation (Verteilerlisten)
  • Mail Tips

PowerShell v2 Umfassende Automation der Serververwaltung (Tobias Weltner)

  • Effizienz und Skalierung
  • PowerShell v1 wird von v2 ersetzt
  • Cmdlets und parameter
  • Support für PowerShell Remoting (Windows Management), erfordert Windows Server 2008 R2/Windows 7 oder Active Directory Gatway Services zur Umwandlung von DCOM in XML

Microsoft Forefront Integrierte Sicherheit zum Schutz von Client, Server und Netzwerk (Daniel Melanchthon)

  • Derzeit:
    • Forefront Client Security für Endpoint Security (Server & Client)
    • ISA2006 + IAG 2007 für  Edge Security
    • sowie Forefront Security für Exchange, SharePoint und OCS, sowie Forefront Online Protection für Exchange
  • Forefront Client Security 1 Engine (Microsoft)
  • Forefront Server Produkte bis 5 Engines nutzbar (Microsoft, Kaspersky, …)
  • Planung:
    • sowie Forefront Security für Exchange und sowie Forefront Online Protection für Exchange ist verfügbar, SharePoint in Planung Anfang 2010
    • Profront Protection Manager (zentrale Mgmt Tool) in Planung Anfang 2010
    • TMG 2010 ist verfügbar UAG Anfang 2010 für Edge Security
    • Forefront Endpoint Security in Planung für 2. Halbjahr 2010

Hier noch ein paar Impressionen der Microsoft Windows 7 Joint Launch Roadshow:

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Exchange, Forefront, Neuigkeiten, Veranstaltungen und Seminare, Windows 7, Windows Server 2008 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Kostenloses Ebook: PowerShell V1 vom Macher von PowerShell Plus

Posted by JoergS - 21. Juli 2009

Hi,

ein Kostenloses Ebook „Mastering PowerShell“  verfügbar mit 567 Seiten vom Macher von PowerShell Plus Dr. Tobias Weltner.

Here die Kapitel des Buchs:
1. The PowerShell Console
2. Interactive PowerShell
3. Variables
4. Arrays and Hashtables
5. The PowerShell Pipeline
6. Using Objects
7. Conditions
8. Loops
9. Functions
10. Scripts
11. Finding and Avoiding Errors
12. Command Discovery and Scriptblocks
13. Text and Regular Expressions
14. XML
15. The File System
16. The Registry
17. Processes, Services, Event Logs
18. Windows Management Instrumentation
19. User Management
20. Your Own Cmdlets and Extensions

http://blogs.msdn.com/powershell/archive/2009/07/17/free-powershell-v1-book-from-the-makers-of-powershell-plus.aspx

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Acrobat Reader, Ebooks, Powershell | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Windows PowerShell 1.0 für Windows Vista verfügbar

Posted by JoergS - 31. Januar 2007

Hi,
 
aufgrund des Release und wie schon angekündigt hat Microsoft heute nun auch die Windows PowerShell für Windows Vista zum download bereitgestellt. Als Systemforderung sind die Vista-Versionen Business, Enterprise oder Ultimate Vorraussetung für die Installation der PowerShell 1.0.
 
Download KB928439 Windows PowerShell für Windows Vista (WGA-Gültigkeitsprüfung erforderlich)
 
Na dann, happy programming!
CU
 

Posted in Windows Vista | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Windows Vista: Powershell 1.0 zum Lunch verfügbar

Posted by JoergS - 26. Januar 2007

Hallo,
 
wie gerade im Vista-Blog gelesen habe wird in Windows Vista die Powershell 1.0 pünktlich zum Lunch auch als Download verfügbar sein.
 
Bisher war die Powershell nur für Windows XP SP2 und Windows Server 2003 als RTW verfügbar, für Vista RC1 gabe es eine Beta-Version als Download. Ungeduldige können die PowerShell dennoch auf ihrer Vista RTM Version ausprobieren, indem sie einen entsprechenden selbst gebauten Installer verwenden (natürlich ohne Gewähr).
 
Na dann
CU

Posted in Windows Vista | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

 
%d Bloggern gefällt das: