Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

Posts Tagged ‘FritzBox’

o2 DSL und Fritzbox 7390

Posted by JoergS - 28. November 2015

Hi,

seit letzter Woche wurde mein o2 DSL Anschluss auf VDSL (50Mbit) umgestellt. Dazu wurde die o2 Homebox 6641 mitgeliefert. Die war in nur 2 Minuten auch in Betrieb und nach Eingabe des PIN auch online. Aber es konnte keine Internet Verbindung hergestellt werden. Weder per LAN noch per WLAN. Nach 4 Telefonaten mit der o2 Hotline dann spät abends noch die Lösung vom Techniker: Da ich noch eine feste IP vom alten (Hansenet) Alice DSL Anschluss hatte, musste diese feste IP weg und siehe da ich war komplett online. Surfen und per VOIP telefonieren war möglich!

Der Techniker war so freundlich und fragte mich wie ich zuvor online war und ich sagte Ihm, dass ich eine Fritzbox 7390 genutzt habe. Er sagte dann, dass es auch möglich ist, die Fritzbox 7390 als Router an dem VDSL Anschluss zu betreiben und sendete mir die Internet-Zugangsdaten per SMS.

Dieses Wochenende habe ich dann die Fritzbox 7390 wieder in Betrieb genommen und erstmal das neueste FRITZ!OS: 6.36-31922 aus dem AVM Fritz!Labor aufgespielt. Danach dann die per SMS erhaltenen Zugangsdaten fürs Internet eintragen:

  • Internet ->Zugangsdaten:
  • Benutzername: Vorwahl+Rufnummer@s93.bbi-o2.de (Bsp: 04012345678@s93.bbi-o2.de)
  • Kennwort: kennwortpersms (10-stellig)
fritzbox7390-zugangsdaten-o2vdsl

fritzbox7390-zugangsdaten-o2vdsl

So mit war die Fritzbox schon mal online

fritzbox7390-online-monitor

fritzbox7390-online-Monitor

Jetzt nur noch rausfinden wie man telefonieren kann und wo man die VOIP Daten herbekommt und wie diese eingetragen werden müssen. Nach langem suchen bin ich dann im Forum fündig geworden:

  • Telefonie – Eigene Rufnummern
    • Neue Rufnummer auswählen
    • Internetrufnummer verwenden aktivieren
      • Telefonie-Anbieter: sip.alice-voip.de
      • Internetrufnummer: AmtsNummerOhneVorwahl (Bsp.: 1234567)
      • Rufnummer ohne Vorwahl: AmtsNummerOhneVorwahl (Bsp.: 1234567)
      • Zugangsdaten:
        • Benutzername: AmtsNummerMit49erVorwahl  (Bsp.: 49401234567)
        • Kennwort: vonO2dasKennworterfragen
        • Registrar: sip.alice-voip.de
        • Proxy-Server: sip.alice-voip.de
        • STUN-Server: -freilassen-
fritzbox7390-telefonie-rufnummern

fritzbox7390-telefonie-rufnummern

  • Telefonie – Eigene Rufnummern – Anschlusseinstellungen
    • Standortangaben: Land Deutschland; Landesvorwahl 00 49; Ortsvorwahl 0 40 (40 für Hamburg in meinem Fall)
    • Festnetz aktiv: deaktiviert lassen
    • Ausgehende Rufnummer: dieNummer,dieimletztenSchritteingrichetwurde (Bsp.: 1234567)
    • Sprachpakete: Weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC) deaktiviert (VPI 1, VCI 32)
fritzbox7390-telefonie-anschlusseinstellungen

fritzbox7390-telefonie-anschlusseinstellungen

Danach ist man auch mit der VOIP Telefonie online!

fritzbox7390-telefonie-rufnummern1

fritzbox7390-telefonie-rufnummern1

Nichts desto trotz habe ich mir jetzt auch eine Fritz!Box 7490 geholt, die VOIP Daten nach Eingabe der Internet Einstellung automatisch per TP69 von o2 abgerufen hat. Meine 7390 habe ich verkauft.

Na dann, Viel spass und das Testen nicht vergessen!
CU

Posted in Hardware, Internet, Probleme, Provider | Verschlagwortet mit: , , , , | 4 Comments »

AVM FritzBox 7390 Neue Firmware 84.04.86

Posted by JoergS - 20. September 2010

Hi,

AVM verteilt seit dem 16. September eine neue Firmware für Fritz-Boxen und bringt einige größere Neuerungen mit. Meine Fritz!Box Fon WLAN 7390 erhält so die Firmware 84.04.86.

Neue Features:

  • Benutzeroberfläche und Navigation der Fritz-Boxen wurde  überarbeitet, auf der Übersichtsseite sind mehr Informationen zusammenfasst und eine verbesserte Netzwerkübersicht mit Online-Status 
  • Energiespar-Modus für die LAN-Schnittstellen
  • bei Verwendung der Fritz-Box als NAS (http://fritz.nas), ist der Zugriff per https auch von außen möglich. Die Internet-Freigabe von Dateien ist zudem auf definierte Verzeichnisse begrenzbar und der UPnP-Mediaserver unterstützt ab sofort Dateien über 2 GByte Dateigröße. Die Fritz-Box kann jetzt Daten per Gzip komprimiert übertragen, sofern von der Gegenstelle unterstützt. FTP  over SSL wird unterstützt und das Linux-Dateisystem Ext2.
  • WLAN für Gäste: Das WLAN wurde um einen Zugang für Gäste erweitert, damit steht unter einer eigenen SSID ein getrennter Internetzugang bereit, der vom vom Heimnetz abschottet ist.
  • die Autokanalfunktion wurde verbessert
  • erweiterte Identifizierung und Anzeige von potentiellen Störquellen im WLAN-Monitor
  • Netzwerkunterstützung wurde erweitert
  • DNSSEC wird unterstützt
  • vollständige Unterstützung von IPv6 im Heimnetzwerk und Internet
  • am USB-Anschluss werden mehr UMTS-Sticks unterstützt
  • eine erweiterte Unterstützung für AVMs iPhone- und Android-Apps
  • HD-Telefonie für Fritz!App Fon und IP-Telefone nach G.722-Standard
  • auch HD-Gespräche unter ISDN-Festnetz-Teilnehmern werden über G.722 unterstützt
  • die DECT-Unterstützung wurde um neue Funktionen erweitert

fritzbox_firmware840486_01fritzbox_firmware840486_02

Die neue Fritz-Box-Firmware steht über die Update-Funktion der Router zur Verfügung oder kann auch unter avm.de heruntergeladen werden.

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Neuerungen, Neuigkeiten, Router | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Firmware Version 84.04.84

Posted by JoergS - 14. Juni 2010

Hi,

meine neue FRITZ!Box Fon WLAN 7390 hat mich heute auf die neue Firmware Version 84.04.84 aufmerksam gemacht.

fritzbox7390_firmware840484

Da ich seit dem Einsatz der Fritzbox Probleme mit der WLAN und DSL Stabilität hatte, habe ich die neue Firmware auch gleich installiert!

Die Update-Datei "FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390*.image" in diesem Verzeichnis enthält
die aktuelle Firmware (Anlagensoftware) für FRITZ!Box Fon WLAN 7390.

Achtung: Diese Firmware ist nur für FRITZ!Box Fon WLAN 7390 geeignet!
Produkt: 		FRITZ!Box Fon WLAN 7390
Version:                84.04.84
Build:                  10.05.27
Sprache:                deutsch
Neue Features:    - Telefonieoptimierungen für Analog-Anschlüsse

Eine ausführliche Beschreibung zu den neuen Funktionen finden Sie auf dem
Serviceportal in der Rubrik "News und Ausblick"
_________________________________________________________
Verbesserungen in der 84.04.84:

- Telefonieoptimierungen für Analog-Anschlüsse

Verbesserungen in der 84.04.83:

- WLAN-Stabilität verbessert
- System-Dauerstabiliät verbessert
- DSL-Stabilität verbessert
- Fix für die DSL-Monitor Statusanzeige

Verbesserungen in der 84.04.82:

USB-Host
- Doppelungen beim Herstellernamen entfernt.
- Stick & Surf verbessert.

DECT
- Bugfix in der Liste der Abgangsrufnummern jetzt keine leeren MSNs vom Handgerät auswählbar.
- Bugfix für das falsche Auswerten der TAM-Statusmeldungen vom DECT Manager, beim lauten Mithören des aufnehmenden TAM.

System
- Bugfix für sporadisch auftretendes Störgeräusch bei internen Telefon-Verbindungen.
- Der interne Speicher wird bei Werkseinstellungen laden mit zurückgesetzt.

HTML
- Internetassistent verbessert.
- Verbesserung bei der Darstellung im WLAN-Monitor (Kanalbreite).
- Telefoniegeräte-Assistent optimiert.
- Gesamten Namen der Telefonie Handgeräte anzeigen.
- SMB- und FTP-Links auf Laufwerke werden nach Klick auf Übernahme aktiviert
- Freigaben für Speicher werden auch bei aktivem internen Speicher angezeigt
- diverse Textverbesserungen, neue Abbildungen integriert.
- Verlinkung der Hilfeseiten korrigiert.
- Kanalbandbreitenanzeige optimiert.

WLAN
- Optimierungen für das Zusammenspiel von DECT beim Starten/Anpassen von WLAN.
- Performance weiter verbessert.
- WLAN-Durchsatzverbesserung im ATA-Modus.
- WDS: Verbessertes Verhalten bei WLAN-Roaming von WDS-Basis zu WDS-Client.
- WPS: Workaround für nicht mit der Spezifikation konformen Access Point im concurrent Modus.
- Bugfix: bei der 2,4 GHz Auswahl b+g-Modus weiterhin 11n Datenraten in 5 GHz aktiv.

DSL
- DSL-Schieberegler aktiviert.
- neue Bilder in die GUI integriert.

System
- Energiemonitor: Auswertung für gesteckte USB-Geräte in der FRITZ!Box Startphase verbessert.
- Energie sparen: Kabel-Erkennung verbessert.
_________________________________________________________
So führen Sie das Update über die Benutzeroberfläche durch:

 1) Speichern Sie die Firmware auf Ihrem Computer.
 2) Öffnen Sie Ihren Internetbrowser und geben Sie die Adresse "fritz.box" oder
    "192.168.178.1" ein.
 3) Wählen Sie im Bereich "Einstellungen" den Menüpunkt "Erweiterte Einstellungen"
    und "System"
 4) Klicken Sie auf den Unterpunkt "Firmware-Update" und wählen Sie die Registerkarte 
    "Firmware-Datei".
 5) Geben Sie in das Eingabefeld den Pfad zur Updatedatei ein.
    Sie können den Eintrag auch über die Schaltfläche "Durchsuchen..." vornehmen.
    Die Datei muss die Endung ".image" haben.

Wenn Sie den Speicherplatz auf Ihrer Festplatte freigeben wollen, können Sie
nach dem Aktualisieren der Firmware die Update-Datei löschen.
_________________________________________________________
© AVM GmbH 2004 - 2010. Alle Rechte vorbehalten.

Das vorliegende AVM Firmware-Paket enthält Dateien, die unter verschiedenen
Lizenzen verbreitet werden, insbesondere unter AVM-proprietärer Lizenz oder
unter einer Open Source Lizenz (nämlich GNU General Public License,
GNU Lesser General Public License oder FreeBSD License). Einzelheiten zu
verschiedenen Lizenzen enthält die Datei "license.txt"
(ftp://ftp.avm.de/fritz.box/license.txt).
Der Source Code der als Open Source verbreiteten Dateien kann schriftlich 
angefordert werden über fritzbox_info@avm.de. 

AVM räumt das nicht ausschließliche Recht ein, dieses AVM Firmware-Paket zu
nutzen, welches ausschließlich im Object Code Format überlassen wird. Der
Lizenznehmer darf von der Software nur eine Vervielfältigung erstellen, die
ausschließlich für Sicherungszwecke verwendet werden darf (Sicherungskopie).
AVM behält sich alle Rechte vor, die nicht ausdrücklich eingeräumt werden. Ohne
vorheriges schriftliches Einverständnis und ausser in den gesetzlich gestatteten
Fällen darf dieses AVM Firmware-Paket insbesondere weder
- vervielfältigt, verbreitet oder in sonstiger Weise öffentlich zugänglich
  gemacht werden, noch
- bearbeitet, disassembliert, reverse engineered, übersetzt, dekompiliert oder
  in sonstiger Weise ganz oder teilweise "geöffnet" und in der Folge weder
  vervielfältigt, verbreitet noch in sonstiger Weise öffentlich zugänglich
  gemacht werden.

SAS290110

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!

CU

Posted in Neuerungen, Neuigkeiten, Router | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Neuer Router: Fritz!Box Fon WLAN 7390

Posted by JoergS - 28. Mai 2010

Hi,

was lange währt wird endlich gut …. Nach dem Wechsel meines DSL Anbieters, von o2 zu Alice, musste ich mir auch einen einen neuen Router zulegen, da der alte o2 DSL Router zurückgeschickt werden musste. Zusätzlich wollte ich wieder ein “All-in-One” Gerät, also nicht zusätzlich Splitter, NTBA, DSL Modem, Router & Switch einzeln, wie mit dem dem Alice Router.

Also habe ich mich gleich für die Fritz!Box Fon WLAN 7390 entschieden da hier zum einen ein 4-Port Gigabit Switch integriert ist und das Gerät auch schon VDSL Support hat, auch wenn ich VDSL noch nicht nutze.

Nach ein halben Jahr Wartezeit ist die FritzBox 7390 nun ENDLICH eingetroffen …

Zusätzlich nutze ich auch noch aus der Windows Live Gallery das “FRITZ!Box Anrufmonitor Sidebar Gadget

FRITZ!Box Anrufmonitor Sidebar Gadget

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Posted in Allgemeines | Verschlagwortet mit: , | 2 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: