Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

Microsoft SharedView: Live Meeting “Light” und kostenlos

Posted by JoergS - 10. Januar 2010

Hi,

Microsoft SharedView ist ähnlich wie Live Meeting, kann aber nicht alles was Live Meeting kann (z.B. Voice Übertragung, Aufzeichnung usw.) und die Geschwindigkeit ist noch nicht ausgereift wie bei Live Meeting, klar für den LM Dienst bezhalt man ja auch die Entwicklung.
Allerdings ist diese Entwickling ein Tipp für alle “Familien-ITler”, also diejenigen die evtl. auch mal dem Vater/Mutter/freund usw. am PC Remote helfen sollen/müssen. Dafür ist SharedView einfacher und effektiver als die in Windows integrierte “Remoteunterstützung”.

Hier ein paar Features und Möglichkeiten:

  • Jeder Nutzer entscheidet welche Programme er freigibt, oder ob er gar (für einen Supportfall) den ganzen Desktop freigibt. Nicht nur derjenige, der die Session gestartet hat.
  • Jeder Nutzer verfügt automatisch über die Steuerung seiner freigegebenen Anwendung oder des freigegebenen Desktops.
  • Es ist möglich das jeder Sitzungsteilnehmer die Steuerung anfordern kann, sodass man aktiv beitragen und eingreifen kann.
  • Derjenige, der die Freigabe gestartet hat, erhält automatisch die Steuerung wieder wenn er mit der Maus klickt oder eine Taste auf der Tastatur betätigt.
  • Jeder Teilnehmer hat einen personalisierten Mauszeiger, mit dem er auf Bereiche hinweisen oder auch Bereiche hervorheben kann – ideal geeignet, um jeden Teilnehmer einzubeziehen und sicherzustellen, dass keine Details übersehen werden.
  • Und es gibt ein weiteres praktisches Feature: jeder Teilnehmer kann so genannte “Handzettel” bereitstellen. Das sind einfach Dateien, die sich andere Teilnehmer sofort herunterladen können.
  • SharedView integriert sich in den Windows Live Messenger …

Auf Microsoft Connect kann man sich das Setup herunterladen und testen:
http://www.connect.microsoft.com/site/sitehome.aspx?SiteID=94

Einige wichtige Tipps zur Verwendung von SharedView:

  1. Um eine Sitzung mit diesem Programm zu starten, müssen Sie sich mit einer Windows Live ID (Passport ID) anmelden. Um einer Sitzung beizutreten, können Sie jedoch eine beliebige E-Mail-ID oder sogar einen benutzerfreundlichen Namen verwenden. Den benutzerfreundlichen Namen können Sie nach Ihrer Wahl festlegen. Mit diesem Namen sind Sie für die anderen Teilnehmer der Sitzung erkennbar.
  2. Wenn Sie eine Sitzung starten möchten und über keine Windows Live ID verfügen, können Sie mit der Installation dieses Programms fortfahren. Vor dem Anmelden müssen Sie jedoch eine neue Windows Live ID beziehen.
  3. Wenn Sie dieses Programm bereits verwenden, wird eine Aktualisierungsbenachrichtigung angezeigt, durch die Sie zum Installationsort umgeleitet werden.

Zur Verwendung dieses Programms müssen Sie über eine funktionsfähige Internetverbindung verfügen.

sharedview01

Natürlich gibt es auch noch Teamviewer, was ja für Private Nutzung auch kostenfrei ist, ich weiß …

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: