Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

Microsoft Forefront Client Security: Update Evaluation Version auf Vollversion

Posted by JoergS - 2. Oktober 2009

Hi,

Marc Grote hat einen Artikel und PDF zum Update einer Microsoft Forefront Client Security Evaluation (120 Tage Test) Version auf die Vollversion geschrieben, da die Lösung ist etwas komplizierter ist laut: http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb625082.aspx!

Sehr empfehlenswert, wer derzeit auch FCS noch testet und bald produktiv damit gehen will.

Hier nochmal die Schritt in kurz:

  1. Pruefen, ob eine Eval Version installiert ist, dazu muss man in der Registry unter “HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Microsoft Operations Manager\2.0\Setup” nachsehen ob bei Wert “InstalledServerSKU” mit “Eval” gesetzt ist
  2. Microsoft Forefront Client Security Installation Tool runterladen und installieren
    Wichtig: Beim Aktualisieren muss die gleiche Sprachversion verwendet werden, wie für die Evaluierungsversion, sonst muss die FCS Eval Version deinstalliert werden und anschließend eine Verkaufsversion in der entsprechenden Sprache.
  3. Von der Windows Installer-Datei (fcsupgradepackage.msi) wird im Client Security-Installationsordner (standardmäßig %\Programmdateien\Microsoft Forefront\Client Security) der Ordner mit dem Aktualisierungspaket erstellt. Die benötigten Dateien werden in diesen Ordner kopiert
  4. Aktualisieren des Auflistungsdatenbankservers, dazu “Msiexec /i \Programmdateien\Microsoft Forefront\Client Security\server\momserver.msi” ausführen und die Standardeinstellungen des Aktualisierungs-Assistenten MOM 2005-Servers alle akzeptieren und den Assistenten abschließen
  5. Aktualisieren des Auflistungsservers, dazu “Msiexec /i filelocation\FCScs-kb-939366-x86-enu.msi /qn REBOOT=ReallySuppress” und danach “Msiexec /i speicherortquelldatei\server\momserver.msi” ausführen, die Standardeinstellungen des Aktualisierungs-Assistenten MOM 2005-Servers alle akzeptieren und den Assistenten abschließen,
  6. speicherortquelldatei\server\Q913801.msp” auführen (Nach Abschluss des Assistenten prüfen ob der MOM Dienst automatisch gestartet, wurde, konnte ich aber zum Glueck manuell starten)
  7. Aktualisieren des Verwaltungsservers, dazu
    Kopieren der Datei “FCSINSTALL.EXE” aus dem Aktualisierungspaket auf den Verwaltungsserver
    Kopieren der Datei FCSMS.MSI vom Ordner Server in den Installationsdateien für die Verkaufsversion von Client Security in den Ordner, in dem die Datei „FCSINSTALL.EXE” liegt (standardmäßig %\Programmdateien\Microsoft Forefront\Client Security\UpgradePackage).
    Ausführen von “Msiexec /i speicherortquelldatei\server\momserver.msi”,
    Wechseln in das Verzeichnis “\Programmdateien\Microsoft Forefront\Client Security\UpgradePackage
    Ausführen von “FCSInstall.exe fcsms.msi” (Dieser Befehl wird im unbeaufsichtigten Modus ausgeführt und erzeugt keine Ausgabe), Danach kann man in der Registry sehen, dass eine Konvertierung zur Select Version durchgeführt wurde (HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Microsoft Operations Manager\2.0\Setup” nachsehen ob bei Wert “InstalledServerSKU” mit “Select” z.B. gesetzt ist) Die Änderungen sind auch ohne Neustart wirksam.

Danke an Marc für die Anleitung!

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: