Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

\\ice:2009 Eindrücke und Bilder!

Posted by JoergS - 22. August 2009

Hi,

heute ist wieder und damit schon zum 6. Mal die \\ice:Intelligent Communities for Europe! Nicki Wruck, Veranstalter und Organisator hatte auch dieses Jahr wieder die zur geladen. Auch dieses Jahr konnte man z.B. mit einer Spende oder Massage die Aktion “Com for Children”, der Organisatoren Nicki Wruck und seiner Frau unterstützen.

Wer das tut nimmt auch automatisch an einer Gewinnspielverlosung teil, bei dem z.B. eine Windows 7 Lizenz, ein TechNet Jahresabo uvm. gewinnen konnte.

Für mich begann der Tag wieder ziemlich früh. Dieses mal gönne ich mir aber die “After-ICE Party” und übernachte in Lingen.  Also um 05:37 Uhr in den ICE bis nach Osnabrück, dann weiter per IC bis nach Rheine und zum Schluss im RE bis Lingen, wo ich immer noch pünktlich gegen 08.55 Uhr eintraf. Das Wetter war am super Wetter!

Seine Eintrittskarte, konnte man sich an der Registrierung abholen.

Nach kurzer Einweisung der Organisation und Grußworten von Oberbürgermeister Heiner Pott folgte die Keynote (Microsoft & Red Hat: Innovation made in Germany, Profit made in USA?) von Dr. Johannes Loxen von der SerNet GmbH (Entwickler der Open-Source Software samba).

Hier die ice Impressionen:

 
Hier noch ein nettes Video vom Sponsor Citrix:

Windows Server 2008 R2 Active Directory Disaster Recovery: Wie mache ich’s richtig?Nils Kaczenski (faq-o-matic.net)

  • AD Restore von 2000 bis 2008 R2
  • Demos als Videos
  • Directory Service Comparison Tool 1.2.1 für Bug in Server 2008, welcher in 2008 R2 nicht mehr vorhanden ist (Serien)
  • AD Papierkorb von Windows Server 2008 R2 (Forest 2008 R2 einmal einschalt danach nicht mehr abschaltbar)

Endlich alles virtualisert – auch SICHER? Marc Grote (IT-Training Grote)

  • Hyper-V Sicherheit, Security Guide, Host Firewall (Windows Server), TMG
  • SCVMM – Sicherheit
  • Backup & Recovery

Nach der Mittagspause in Nicki und seine Helfer wieder ein sehr leckeres Mittagsbuffet aufgebaut hatten folgten die weiteren Vorträge im IT-Pro Track

Data Loss Prevention und E – Mail Outbound Security – So stoppen Sie unerlaubte und unsichere E – Mail Übertragungen von sensiblen Informationen. Heiko Brenn (GROUP Technologies)

  • Analyse von AUSGEHENDEM Mailverkehr (Firmen Policy, …)
  • Verschlüsselung (S/MIME, PGP, …), Schlüsselaustausch, …
  • Webmail Nutzung zur unabhängigen Nutzung von E-Mail Verschlüsselung

Entwicklung von Windows 7 Daniel Melanchthon (Microsoft Deutschland GmbH)

  • Windows 1.0.1 (Codename Programm Manager) – erste Mausbedienung, wie Norton Commander für MS-DOS
  • Windows 2.0 – Resize Fenster, mehrere Fenster gleichzeitig (inaktiven wurden angehalten), noch auf mehreren Disketten, SmartCache (Disketten, Festplatten Zugriffe beschläunigen – RAM Caching)
  • Windows 286/386
  • Windows 3.0 – 640K Grenze überwunden, VGA Unterstützung (16 Farben, Paint 256 Farben Simulation)
  • Windows 3.1 – Netzwerk Support, Spiele, Schedule Plus, Chat Funktionen, Telefon Support,
  • Windows (Portasys) NT 3.1 – Emulator N10 –> NT, Euro fähig, Year2000 fähig (Windows for Pen – Stift Eingabe Support)
  • Windows 3.5 – CD Rom Support, Trennung der Programme, OpenGL Unterstützung
  • Windows 95 – ohne Dos Lizenz, 16 bit OS mit 32 bit Aufsatz, A/B/C Versionen mit Langen Dateinamen & FAT32 Unterstützung
  • Windows NT4.0 / Windows 98 SE – IE 3/4/5, Active Desktop, Einwahl per DFü/VPN, AGP Support
  • Windows ME – Dateisystemschutz, Windows 2000 Entwicklung für Home und Professional verfehlt, Zip Support
  • Windows 2000 – Aussblenden von Starmenü Einträgen, USB Support ohne Treiber mit Service Pack nachgeliefert
  • Microsoft Bob – Gedanke zur Vernutzung der Nutzung von Windows (enthalten auf jeder XP CD, Füllung des ISO auf CD Grösse wg. Piracy)
  • Windows XP – Support für USB ohne Treiber, Luna Oberfläche (Themes), IE6, Fernzugriff, RDP, Remoteunterstützung, Netzwerk Nutzung nur über Authentifizierung oder Gast Account aktivieren, CD Brennen aus Explorer, Ausblenden von Systemtray Icon´s, Tablet PCs und Stiftbedinung, Service Pack 2 (Security Development Lifecycle Firewall, …)
    • Windows XP Home / Professional
    • Tablet PC Edition & 2005
    • 64 Bit Edition
    • Mediacenter Edition 2004/2005
    • Starter Edition
    • N Edition (ohne IE)
    • KN Edtion (ohne IE & Media Player)
  • Windows Vista – Desktop Search (Suche als Schnittstelle), Neues Grafiksystem (Aero Glass), SECURITY (UAC), Neue Soundsystem (Sound pro Anwendung), Neuer Netzwerkstack (IPv6, PNRP, …), 64 Bit OS (64 Bit Edition), Bitlocker Laufwerksverschlüsselung, …
  • Windows 7 – Kompatibilität wie Windows Vista, Treiber Updates über Windows Update, 256 CPU Support, Multi-Touch Unterstützung, …

Windows x64 – Wieso, Weshalb, Warum? Helge Klein (sepago GmbH)

  • Windows x64 -> Prozessor zählt bei 32 bit bis 2hoch 32 = 4 GB RAM
  • PAE (Physical Address Extension): ermöglicht es x86-kompatiblen CPUs, im 32-Bit-Modus mehr physischen Arbeitsspeicher anzusprechen als durch die 32-Bit-Wortbreite des Mikroprozessors festgelegt. Mit PAE sind bis zu 64 GiB (236 Byte) Hauptspeicher adressierbar, mit DEP usw. Standart mäßig eingeschaltet
  • 2 GB pro Prozess und 2 GB für Kernel bei 32 bit Systemen
  • Windows Server 2008 R2 -> 64 Bit ONLY
  • 64 Bit Windows
    • 8 TB pro Adressraum statt nur 2 GB pro Prozess,
    • Int32 muss int64 sein!
    • Keine Emulation von 32 Bit, Übersetzung durch WoW64 (Windows-On-Windows 64-bit)
    • Nur Signierte Treiber, KEINE 32 Bit Treiber!
      • Sonst per F8 Signatur Prüfung bei JEDEM Start abschalten
    • Keine 16 Bit Programme!
    • Mehr RAM nötig (ca. 20 – 50%) Zeige sind 8 Byte nicht mehr 4 Byte
    • 32 bit nur 32 bit DLL´s (SysWOW64) / 64 Bit nur 64 Bit DLL´s (System32)
    • Cscript32 / Cscript64 Skripte prüfen! (Netzwerk, usw.)

Wie wird sich die IT in den nächsten 10 Jahren verändern und warum sollte uns das interessieren? Michael Kalbe (Microsoft Deutschland GmbH)

  • Hardware Hersteller & Käufer
  • Baby Boomer & Digital Natives
  • Cloud Computing & IT Jobs in der Zunkunft?

Der \\ice:2009 endete dann schließlich im Knut bei einem gemütlichen Bier und abermals leckerem Essen. Übernachtet habe ich im Gasthaus Thien, direkt am Dortmund-Ems Kanal.

Die nächste \\ice:2010 findet statt am 21. August 2010 und die Registrierung öffnet wieder am 01.06.2010 …

Na dann Viel Spass beim selber Testen!
CU

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: