Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

Windows 7: Upgrade von RC auf RTM nicht supportet, aber möglich

Posted by JoergS - 17. August 2009

Hi,

bei meinem Dell Dimension 9150 wollte ich ein In-place Upgrade von Windows 7 RC (Build 7100) auf Windows 7 RTM wagen.

Leider ist direkte Upgrade Möglichkeit von Windows 7 RC auf die finale RTM Version nicht supportet:

Die Installation der endgültigen Version von Windows 7 kann nur in Form einer vollständigen Neuinstallation erfolgen. Sie müssen also eine Datensicherung erstellen, dann alle Anwendungen erneut installieren und anschließend Ihre Daten wiederherstellen.

http://www.microsoft.com/germany/windows/windows-7/faq.aspx

Christian Haberl hat aber auf seinem Kraut & Rüben Blog eine ausführliche Anleitung veröffentlicht um ein Update von der Windows 7 RC auf die aktuelle Windows 7 RTM durchzuführen.

Einfach die Quelldateien von der Windows 7 DVD auf einen Stick oder freien Ordner auf der Festplatte des zu aktualisierenden Computers kopieren, z.B. mit Robocopy:

Folgenden Befehl von einer Kommandozeile aus starten:

robocopy e: h: /MIR /W:0 /R:0 /XD Content

In meinem Fall war e: das DVD-Laufwerk, h: ein bereits zuvor für Installationen vorbereiteter USB Stick.
Der Parameter /XD Content ist optional – er besagt nur, dass robocopy den auf dem Stick bereits vorhandenen Unterordner “Content” ignorieren soll.
Hat man einen leeren USB Stick, kann man diesen gleich so formatieren und partitionieren, dass er sich auch für weitere Installationen zum Booten eignet, und zwar funktioniert das so:

Von einer als Administrator gestarteten Kommandozeile, folgende Befehle ausführen:

diskpart
select disk 1
clean
create partition primary
select partition 1
active
format fs=fat32
assign
exit

Bei “select disk” unbedingt die richtige physische Disk auswählen, der Befehl “list disk” hilft bei der Suche.

Man könnte statt dem Stick für das Update auch einen temporären Ordner auf der Festplatte wählen, und zwar so:

Von einer als Administrator gestarteten Kommandozeile, folgende Befehle ausführen:

md c:\w7inst\
robocopy e: c:\w7inst\ /MIR /W:0 /R:0

Zuletzt müssen wir noch eine .ini Datei modifizieren, damit das Upgrade klappt, und zwar die Datei cversion.ini im Ordner Sources (entweder am Speicherstick oder im temporären Ordner auf der Festplatte)

Wir ersetzen hier in der Zeile MinClient den Wert 7233 durch den Wert 7000 und speichern die Datei.

cversion.ini von Windows 7 RTM cversion.ini (modifiziert)

Jetzt einfach das Setup ausführen, Upgrade wählen und Daumen drücken, dass alles klappt.

Wer den temporären Ordner wieder in ein (bootfähiges) ISO umwandeln möchte, muss sich zuerst das Windows AIK (am besten die aktuelle Version von Windows7/Server2008 R2) runterladen und installieren. Jetzt auf der CMD oder PowerShell folgenden Befehl ausführen:

PS C:\Program Files\Microsoft\WAIK\tools\x86>.\oscdimg.exe /b"C:\Program Files\Microsoft\WAIK\Tools\PETools\x86\boot\etfsboot.com" /h "E:\ZBrennen\de_windows_7_ultimate_x86_dvd" /u2 /o "E:\ZBrennen\mywin7.iso"

waik_oscdimg

Achtung bei 64 Bit ISO´s, diese kann man nur auf einem 64 Bit System erstellen! Also WAIK auf dem 64 Bit System installieren und bei dem obigen Befehl x64 mit amd64 austauschen!

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Eine Antwort to “Windows 7: Upgrade von RC auf RTM nicht supportet, aber möglich”

  1. […] habe ich wie in meinem letzten Artikel beschrieben, das Windows 7 x64 ISO in einen temporären Ordner entpackt und die im Ordner Sources […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: