Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

Windows 7: Bitlocker to Go – Verschlüsselung für USB Sticks und Festplatten

Posted by JoergS - 17. Mai 2009

Hi,

Windows 7 hat viele neue Features, eines davon ist: BitLocker to Go. BitLocker to Go ermöglicht es, nicht nur wie bei Windows Vista eingebaute Festplatten, sondern auch USB-Sticks und andere Wechselmedien zu verschlüsseln. Verliert man so einen Wechseldatenträger, kann niemand die Daten darauf lesen, der nicht das Kennwort zur Entschlüsselung kennt!

Für die Verschlüsselung solcher Wechseldatenträger mit Bitlocker to Go ist ein Trusted Platform Module (TPM) ist im Unterschied zu BitLocker nicht nötig. Die Verschlüsselung und der Zugriff sind durch ein Kennwort, alternativ auch durch eine SmartCard, geschützt.

Verschlüsselung

Man steckt den zu verschlüsselnden Stick oder oder Festplatte in einen der USB Anschlüsse seines Rechners und kann dann sogar mit einem normalen User-Account ohne Adminrechte, einen Rechtsklick auf das Gerät machen und die Bitlocker Verschlüsselung auswählen. Als nächstes wird die Verschlüsselung initialisiert und man wird aufgefordert eine Methode zur Entschlüsselung (Kennwort oder SmartCard) auszuwählen. Einen Schritt weiter kann man den Wiederherstellungsschlüssel auf einem sicheren Datenträger speichern und ausdrucken. Jetzt ist man auch schon fertig und man kann die Verschlüsselung starten, welche schon bei einem 1 GB USB-Stick eine Weile in Anspruch nimmt. Ab der Verschlüsselung wird das Laufwerk mit dem Bitlocker Verschlüsselungssymbol angezeigt. Schon während der Verschlüsselung ist es möglich die Bitlocker Funktionen zu verwalten und z.B auszuwählen, dass dieses Geräte immer automatisch auf diesem Rechner entsperrt werden soll usw.

Andere Systeme

Bitlocker to Go und das ist das Gute daran, unterstützt auch die Nutzung solcher verschlüsselten Wechseldatenträger auf Rechner mit Windows Vista oder Windows XP!  Dazu speichert BitLocker to Go Wechseldatenträger eine kleine Applikation, die den Zugriff herstellt – allerdings nur lesend (als Legacy-System). Startet man das Programm, fragt es nach dem Kennwort zur Entschlüsselung und man kann lesend ganz normal auf den Wechseldatenträger zugreifen.
!ACHTUNG!: Diese Aussage gilt nur, wenn der Wechseldatenträger mit dem Dateisystem FAT/FAT32 formatiert ist! Ist der Wechseldatenträger mit NTFS formatiert gibt es KEINEN Support für Bitlocker to Go unter Windows Vista und Windows XP!!!

Entschlüsselung

Eine Entschlüsselung eines mit Bitlocker to Go verschlüsselten Wechseldatenträgers ist genau so einfach, wie das Verschlüsseln selbst.

Hier ein paar Eindrücke:

Windows7 Bitlocker to Go anzeigen

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

4 Antworten to “Windows 7: Bitlocker to Go – Verschlüsselung für USB Sticks und Festplatten”

  1. […] eine kleine Applikation, die den Zugriff herstellt – allerdings nur lesend. Achtung: Wie mir Jörg Schmidtke gerade mitteilt, funktioniert der Zugriff unter Vista und XP offenbar nur, wenn der Stick mit einer […]

  2. The hIDDEN said

    Da ich lediglich Anwender und kein Bastler bin, der stundenlang nach irgendwelchen Forenbeiträgen etwas hinzubasteln versucht, was dann anschließend sowieso nicht funktioniert, habe ich etwas Geld in die Hand genommen und mir dieses Teil hier gegönnt: http://www.ms-it-consulting.biz/blog/2009/08/k-tor-privacy-anywhere-4-gb-mobile-verschlusselung-fur-alle-und-uberall-ohne-adminrechte/

    Da ich regelmäßig an Computern ohne Adminrechte arbeite, bin ich mit diesem Stick sehr zufrieden, zumal eine leicht bedienbare Oberfläche die Handhabung auch für Laien sehr erleichtert.🙂

  3. […] Verschlüsselung von Windows 7: Bitlocker to Go – Verschlüsselung für USB Sticks und Festplatten habe ich schon bereits […]

  4. Solo said

    Hallo
    Na ja, es gibt verschiedene automatische Verschlüsselungssoftware.
    Ich habe über TrueCrypt gehört, es gibt aber nur wenig Information auf Deutsch. Ein anderes Programm ist Freeware Rohos. Habe darüber gelesen, finde es ist sehr bequem und gar nicht kompliziert. Du kannst mit hilfe des Programms deine Dateien in den USB Flash Speicher als versteckte Partition anlegen, die durch Verschlüsselung geschützt ist. Die Verschlüsselung ist transparent und automatisch. Du kannst mehr darüber lesen.http://rohos.net/support/wissensdatenbank/wie-kann-man-die-datei-oder-den-ordner-sicher-von-den-anderen-verstecken/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: