Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

Bahnfahrt: Hamburg – Chemnitz – Hamburg

Posted by JoergS - 30. Juni 2008

Hi,

am 20. Juni sind wir mit der Bahn zu unseren Eltern in die Heimat gefahren.

Der ICE1513 (ICE-T2) von Hamburg-Altona 20.06. ist pünktlich um 13:03 Uhr von Gleis 12 losgefahren und so sind wir auch pünktlich um 16:05 Uhr auf Gleis 11 am Leipziger Hauptbahnhof angekommen. Nach ca. 20 Minuten planmäßigem Aufenthalt war die Weiterfahrt im RE von Leipzig nach Chemnitz dann auch kein Problem, in ca. 1 Stunde war die Stecke geschafft, so dass wir gegen 17.30 Uhr da waren.

Nach einem erholsamem Wochenende ging dann am Sonnstag den 22. Juni die Rückfahrt im RE von Chemnitz Hbf um 16:33 Uhr zurück nach Leipzig, wo wir um 17:26 Uhr angekommen sind.
Eigentlich sollte es dann um 17:51 Uhr, Gleis 11 von Leipzig mit dem ICE1506 nach Hamburg-Altona weiter gehen. Planmäßige Ankunftszeit 20:57 Uhr!
bahn_ticket

Dem war nicht so: Um ca. 18.05 Uhr, mit 10-15 minütiger Verspätung ging es dann im ICE Richtung Berlin, Grund war “Ein Defekt am Triebwagen”. Die Fahrt ging dann aber nicht direkt wie sonst zum Bahnhof Berlin Südkreuz und weiter zum Berliner Hauptbahnhof (tief) sondern über Bitterfeld zum Berliner Hauptbahnhof (hoch), den mit ca. 50 (!) minütiger Verspätung erreichten. Zudem war in unserem Wagen Nr. 21 auch noch die Klimaanlage ausgefallen. Das Zugpersonal gab uns per Durchsage durch, dass wir als Ausgleich für die Verspätung uns im Bordbistro des ICE mit alkoholfreien Getränken KOSTENLOS versorgen könnten. Zudem waren in unserem Wagen auch einige Paletten mit Tretrapacks O-Saft und Wasser bereitgestellt, da es ziemlich warm war.
Nach kurzem Stopp in Berlin ging weiter nach Hamburg. Kurz nach dem Start in Berlin, kam die Ansage vom Zugchef, dass jetzt auch noch die Neigetechnik des ICE ausgefallen wäre und wir deshalb langsamer fahren müssten und somit noch später in Hamburg angekommen. Konnte ja nur noch schlimmer werden und das wurde es auch!!! Nach ca. 45 Minuten Fahrtzeit schlug dann ein Blitz in die Signalanlage nähe Wittenberge ein, so dass wir plötzlich und ziemlich abrupt anhalten mussten. Der Zugchef kam in der Zwischenzeit dann in unseren Wagen und lud uns ein, ihm in andere Wagen zu folgen, da dort die Klimaanlage noch funktionierte. Nach ca. 20 Minuten warten ging es dann weiter, in Büchen mussten wir den hinter uns fahrenden ICE nach Flensburg durchlassen, da dieser auch schon Verspätung hatte und es bei uns jetzt eh nicht mehr darauf ankam.

Mit 2 Stunden (!!!) Verspätung kamen wir dann um 22.35 Uhr in Hamburg Hbf an! Alle Fahrgäste erhielten aber einen Gutschein, mit wir uns in den DB-Reisezentreneinen Gutschein holen konnten. Leider tritt die Neue EU-Richtlinie für Bahn Verspätungen erst Mitte des Jahres in Kraft, so hätten wir ab 60 Minuten 25% und ab 120 Minuten sogar 50% des Preises zurückerstattet bekommen. So haben wir jetzt ein Gutschein und von 20% über 18,10 € zurück erhalten! Den Gutschein kann man leider NOCH nicht über das Reiseportal der Bahn einlösen, sondern nur in den Reisezentren der Bahn!

Zum Glück mussten wir keine Anschlusszüge erreichen, die haben viel Fahrgäste verpasst, bzw. sind gar nicht weiter gekommen oder nur noch per Taxi, welches Fahrten bei einigen auch von der Bahn übernommen wurde (Bsp. 1 Fahrgast konnte damit bis nach Cuxhaven fahren).

Na dann, Viel Spass beim selber Testen!
CU

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: