Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

Windows Home Server: CTP Installationsbericht

Posted by JoergS - 23. April 2007

Hi,
 
am Wochenende habe ich mir wieder mal etwas Zeit genommen und die CTP-Version des Windows Home Server unter Virtual Server 2005 SP1 RC installiert.
 
1. Die Installation verläuft im großen und ganzen so wie schon in meinem letzten Blog-Eintrag "Windows Home Server: Installationsbericht".
Es gibt aber auch kleine Änderungen, die einmal hier kurz aufführen möchte.
Es gibt jetzt auch wieder 2 Installationsvarianten. Die "New Installation" (Alles wird gelöscht) und die "Server Reinstallation". Bei der "Server Reinstallation" hat man allerdings die Möglichkeit den WHS von der Beta2 auf die CTP-Version neu zu installieren. Dabei wird nur die "Sys-Partition" bearbeitet, d.h. alle Daten wie Betriebssystem oder Programme werden gelöscht. Auf den "Data-Partition" bleibt alles (Backups, Shares, Dateien, …) erhalten!
2. Der Servername muss nun im Setup eingegeben werden. In der Beta2 war dieser schon vorgegeben. Per Remote Desktop oder direkt an der Console des WHS, kann der Name aber geändert werden (wie in XP oder Server 2003 auch).
3. Die Location (Land & Tastaturlayout) kann nun auch sehr einfach ausgewählt werden und das Tasturlayout ist dann auch wirklich komplett auf Deutsch auch schon in der Installation (Engabe des Key´s Y und Z!). In der Beta2 hatte ich bei der Anmeldung und beim Entsperren ein englisches Tastaturlayout und im System dann ein deutsches Tastaturlayout. Deshalb auch der Hinweis mit den Passwörtern (Blogeintrag: Windows Home Server: Console)! Jetzt kann man dadurch jedes Passwort nehmen was man will auch ohne Probleme mit Sonderzeichen (*,#, …) wegen den Unterschieden der deutschen und englischen Tastatur. Die Zeitzone muss aber dennoch manuell im System per RDP oder direkt an der Console geändert werden (von Pacific Time -8 auf Amsterdam, Berlin + 1)!
4. Man kann neue Product-Key beantragen, auf der Microsoft Connect Seite. & Keys hat man zur Verfügung während der Beta-Phase. Meine alten Beta2-Keys wurden gelöscht.
5. Bei der dann startenden Installation verläuft eigentlich alles so wie vorher.
6. Am Ende, jetzt wird wieder spannend. Neben dem neuen Hintergrundbild (Vista-ählich nur in blau) wird auch neuer Assistent eingebaut, über den man das Passwort eingibt (und einen Passworthinweis eingeben muss! ), die automatischen Updates, die Teilnahme am "Customer Experience Improvement Program" und am "Windows Error Reporting" konfiguriert. Dannach soll man sich von der Serverkonsole abmelden auf einem PC die WHS-Console installieren und sich so am WHS anmelden.
 
Die Anmeldung an der normalen Console und per RDP funktioniert aber dennoch!
So habe ich doch gleich noch wieder den WSUS 3 RC installiert und lasse meinen Server und meine Clients darüber die Updates installieren!
Der ClamAV funkioniert auch wieder einwandfrei.
 
Screenshots wie immer in der rechten Spalte ("WHS CTP Installation")
 
Na dann, Viel Spaß beim selber testen!
CU

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: