Joerg´s IT-Tech Blog

Microsoft Technologien und über den Tellerrand hinaus, Aber vorher das TESTEN nicht vergessen!

[UPDATE] Wohnzimmer-Mediacenter: Shuttle M2000M

Posted by JoergS - 13. April 2007

Hi,
 
nach einer Renovierung meines Wohnzimmers, am Anfang des Jahres, hatte ich mir den Entschluss gefasst meine Unterhaltungselektronik zu erneuern und ggf. auch zu minimieren. Der Plan war: Kauf eines neuen Fernsehers und Kauf einer neuen Heimkino-Anlage (Ablösung Aiwa Midi Anlage & Digisette DVD-Player).
Den ersten Punkt, Kauf eines Fernsehers habe ich im Januar, nach der Renovierung gleich mit erledigt (Blogartikel: Philips LCD TV 32" PF9830 (HD Ready)). TOP-Kriterien waren hierfür: die Anschlussvielfalt (Cinch, SCART, HDMI, DVI, USB, CF, SD, usw.), das Design und der Preis.
 
Zu dem Fernseher kam noch eine Boxenset von der Firma Teufel in Berlin: Teufel Concept E Magnum Power Edition + 2 Standfüße.
Die Beweggründe hierfür waren: Direktvertrieb über die Teufel-Homepage, d.h. sehr guter + günsiger Preis, lange 8 Wochen Probe hören zu Hause, Qualitätsarbeit aus Deutschland und Umtauschrecht & 12 Jahre (!!!) Garantie für Lautsprecher und 24 Monate Garantie für Endstufen und Elektronik.
Fazit: Alles richtig gemacht, die perfekte Lösung für meine Bedüftnisse! Der Philips hat ein super Bild und die Teufel Boxen machen einen super Sound.
 
[UPDATE:] Durch eine Fehler seitens des Lieferanten Tigersoft IT, wurde mir ein falsches Angebot erstellt. Man hat mir das M2000, mit 1,6 GHz Prozessor angeboten und so auch geliefert, anstatt des 2,16 GHz Prozessor´s. Man hat nun angeboten, das System so zu behalten, aufzurüsten gegen einen Aufpreis oder komplett zurückzuschicken. Diesen Aufpreis bin aber nicht bereit zu zahlen, weil ich es nicht einsehe wieso ich einen Aufpreis bezahlen soll, für einen Fehler des Lieferanten. Deshalb geht das System zurück und ich kaufe mir ein anderes System. Das Hush Technologies E2, mit derselben Austattung wie das E5 nur halt mir kleiner Platte (200 Gb statt 400 GB) und alles komplett lüfterlos.
 
Das M2000 war in der Standart-Einstellung des BIOS auf "SMART-FAN" gesetzt. Die Lüfter hat man dann nach einiger Zeit ziemlich deutlich gehört und diese wurden auch nicht wieder leiser, obwohl ich nur auf dem Desktop gearbeitet habe (das Media Center war noch nicht mal gestartet). Deshalb habe ich dann die Lüfter (CPU + GPU) auf "Ultra-Low" gestellt, wodurch der Geräuschpegel sehr angenehm war. Nur das Rattern der Platte und der DVD/CD war noch merklich zu hören. Die Installation war soweit in Ordnung. Das Media Center konnte ich sofort nutzen, nur nich den TV-Empfang. Die gelang mir 1 Tag später mit neuen Treiber für den verbauten WinTV 88x Chip. Dann wurden auch Sender gefunden und ich konnte TV ansehen. Das Bild war einfach nur groten schlecht! Im Vergleich zum direkt per analog angeschlossenen Philips LCD 32PF9830 ein riesen Unterschied, hier ist das Bild, je nach Sender, einfach super![/UPDATE]
 
 
Jetzt musste aber noch ein Ersatz für die Aiwa Midi Anlage & Digisette DVD-Player her. Als Lösung kam hier für mich nur ein Media Center PC in Frage. Also Recherche, Recherche, Recherche! Dann wieder die perfekte Lösung für meine Bedüftnisse (die sind ja nun bei jedem anders): Das XPC-System M2000M von der Firma Shuttle mit Deutschlandsitz in Elmshorn, nur ein paar Kilometer von mir entfernt.
Die Beweggründe hierfür waren: Kompaktes System (DVD-Player ählich von Größe, Höhe & Tiefe), Leise und trotzdem hohe Leistung (Core 2 Duo Prozessor), Konfigurierbarkeit (CPU, Speicher, Festplatte, usw.) und die wieder die Anschlussmöglichkeiten (Cinch für den Sound). Die letztendliche Konfiguration meines System sieht nun so aus:
– Shuttle M2000 XPC Barebone Gehäuse: Shuttle-Format, flaches "M"-Gehäuse Abmessungen: 44,2 x 35 x 7,8 cm (BTH)
– Netzteil: 150W Netzteil mit Aktive PFC (aktive Leistungsfaktor-Korrektur), Eingang: 100-240V AC
– VFD Media Display: integriertes vielseitiges Frontpanel-Display, Zeigt hilfreiche Informationen auf der Vorderseite des XPCs an,
kompatibel zur MS Windows XP Media Center Edition 2005 mit Standby-Funktion (Away-Mode)
– Microsoft Windows XP Mediacenter Edition Deutsch + PowerDVD
– Intel Core 2 Duo (2x 2.16 GHz), Sockel 479 (553MHz FSB), 2 MB L2-Cache, 65nm Yonah Core, Mobile Dual Core Prozessor Technologie
unterstützt EIST (Enhanced Intel Speedstep Technology) und😄 (Execute Disable Bit)
– Chipsatz: Northbridge: Intel 945GT (GMCH), Southbridge: ICH7M-DH
– 2 GB DDR2-667 SODIMM (2×1024 MB)
– 250GB SATA Festplatte (3 GBit/s), 8MB Cache, SB-Laufwerksgehäuse: für eine 2,5" Parallel-ATA Festplatte als sekundäres Wechselplatten-Laufwerk
– DVD +/- Dual Writer (4X DVD Dual-Laufwerk (Loader) mit Dual-Layer-Unterstützung, 2MB Cache, Schreibgeschwindigkeit: 4X DVD±R, 2X DVD±R/W, 2X DVD±R/W, Lesegeschwindigkeit: 6X DVD-ROM – unterstützt Dual Format und Dual Layer, 12X CD-ROM/CD-R/CD-RW)
– NVIDIA GeForce 7600GS PCI-Express X16, 256MB DDR Speicher mit D-Sub VGA (analog), DVI-I (digital), TV-Ausgang (S-Video/Composite) und Component Video Ausgang S-Video and Composite: Auflösung bis zu 1024×768 bei 60 Hz
– TV Tuner 2x Hybrid HW MCE Karte (analog und DVB-T (terrestrisch) mit FM-Tuner im  Analogbetrieb),
– Netzwerk: Gigabit Ethernet Network Controller Intel 82573L, unterstützt bis zu 1000Mbit/s (Base-T), Unterstützt Wake-on-Lan Funktion
– Sound: 8-Kanal Intel HD-Audio Soundfunktion max. 192kHz/32-Bit, Realtek ALC880 Codec, Line in, Line out (8ch), SPDIF in/out (optisch), SPDIF out (coaxial)
– WLAN Modul 54 MBit/s (IEEE802.11b/g)
– Cardreader: integrierter Multiformat 8-in-1 Cardreader (USB 2.0) unterstützt CF I+II, SD, MD, SM, MMC, MS, MSP
– DVI – HDMI Adapter
– Pick-Up-And-Return-Service: 24 Monate für alle von Shuttle gefertigten Systeme
– MCE Fernbedienung und Funktastatur mit Scrollball, ohne Monitor
 
# Anschlüsse Vorderseite # Anschlüsse Rückseite

2x USB 2.0 Sub-D VGA-Anschluss (analog)

Mikrofon DVI-Anschluss (digital)

Kopfhörer Component Video Ausgang

Firewire Miniport TV-Anschuss (S-Video/Composite)

Reset-Taster 4x USB 2.0

1x Firewire (6 pin)

GigaBit LAN (RJ45)

Wireless LAN (54 MBit/s) mit Antenne

Sound: optisch SPDIF in/out, koaxial SPDIF out, 7.1 Line-out

Clear CMOS Taster
 
Nun eigentlich wollte ich warten bis das M2000 auch mit Windows Vista verfügbar ist. Leider gibt es dazu noch keine konkreten Aussagen. 

Die Windows Vista Lizenz ist aber schon bestellt, so dass ein Update des M2000 dann auch schnell vollzogen werden kann. Das System wird nun an mich mit Windows XP Media Center Edition 2005 ausgeliefert (Donnerstag). Es sollte also Freitag oder Samstag dann per DHL vei mir ankommen. Der Shop bei dem ich das M2000 gekauft habe ist: TIGERSOFT IT, die auch den XPC-Shop beitreiben. Ich habe den Shop ausgewählt, weil nach Einholung von 15 Angeboten nur dieser Shop unter meinem gesetzten Limit geblieben ist. 

Wer sich selbst ein Shuttle System konfigurieren will, geht dazu einfach auf den Shuttle Systems Configurator! Hier kann man sich in Ruhe sein System raussuchen und zusammen stellen. Die Konfiguration kann man dann als Anfrage für ein Angebot zu einem Händler schicken lassen. 

Einen Installationsbericht und alles weitere dann später …
 
Viel Spaß!
CU

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: